Visa startet Kaufnebenan – Kreative Köpfe für Ideenaktion für kleine Händler gesucht

Visa hat bereits im Juni eine Initiative zur Unterstützung von kleinen Händlern ins Leben gerufen. Aufbauend auf dem langjährigen Engagement zur Förderung von Kleinunternehmen unterstützt Visa europaweit acht Millionen Händler bei der wirtschaftlichen Regeneration im Nachgang der Covid-19-Pandemie. Weltweit hat sich Visa verpflichtet, 50 Millionen Kleinbetrieben zu helfen.

Der Weg zur wirtschaftlichen Erholung könnte für viele kleinere Unternehmen und Geschäfte schwierig sein. Denn aktuelle Daten von Visa zeigen eine Veränderung des Verbraucherverhaltens auf: Online-Käufe sind in einigen europäischen Ländern um mindestens 25 Prozent gestiegen. Bedeutet das das Aus für den stationären, lokalen Handel und damit die Vielfalt in den Vierteln? Nein, denn Not macht erfinderisch! Das haben die kleinen Händler deutschlandweit in den vergangenen Wochen bewiesen. Denn sie fanden neue Wege, auch in schwierigen Zeiten ihr Geschäft zu führen. Diesen Innovationsgeist möchte Visa in Kooperation mit nebenan.de honorieren.

Nachfolgend finden Sie alle Informationen zur geplanten Initiative inklusive Zitate der Beteiligten.

Kreative Köpfe gesucht – jetzt bewerben!

Deutschlandweit haben kleine Händler in den vergangenen Wochen tolle kreative Wege gefunden, um ihr eigenes Geschäft an die neuen Bedingungen während der Krisenzeit anzupassen. Das Ergebnis: spannende neue Geschäftsideen, die den lokalen Handel beleben und noch attraktiver machen. Denn es sind gerade die kleinen Läden, Cafés und Einzelhändler, die eine gute, gemeinschaftliche und bunte Nachbarschaft ausmachen.

Die Blumenhändlerin, die per Video-Call den perfekten Blumenstrauß für Zuhause empfiehlt. Der Buchladen, der den Lesestoff per Fahrrad nach Hause liefert. Ob groß oder klein – solche Ideen beleben das Geschäft durch Einfallsreichtum und begeistern die lokale Kundschaft. Als Partner kleiner Händler möchte Visa in Kooperation mit nebenan.de diesen Innovationsgeist honorieren. Gemeinsam rufen sie Händler dazu auf, Ideen oder neue Geschäftsmodelle einzusenden. Mitmachen lohnt sich.

Die Jury, besetzt von Merle Meier-Holsten und Jürgen Schübel von Visa, Ina Remmers von nebenan.de und Stephan Tromp vom Handelsverband Deutschland, vergibt für die fünfzig stärksten Ideen ein exklusives Visa Online-Werbepaket im Wert von 1.000 € inklusive eines Mediabudgets. Darüber hinaus werden Händler-Abos für nebenan.de vergeben. So können auch kleine Händler ihr Geschäft oder ihre Dienstleistung aufmerksamkeitsstark bewerben.

Interessierte Händler, die ihre Ideen vorstellen möchten, können sich ganz einfach mit einem kurzen Text und Bildern oder einem Video, bis zum 24.07.2020, unter kaufnebenan.de/visa-ideenaktion bewerben.

Zitate aus der Jury

Merle Meier-Holsten, Head of Marketing Visa Central Europe: „Visa ist der Partner der kleinen Händler. Sie sorgen für lokale Vielfalt, die unbedingt erhalten bleiben muss. Sie haben in den vergangenen Monaten so viel Mut und Innovationsgeist gezeigt – das hat uns begeistert und dabei wollen wir sie selbstverständlich jetzt und auch in Zukunft unterstützen.“

Jürgen Schübel, Head of Merchant Solutions & Acceptance Visa Central Europe: „Wir möchten lokalen Händler die Mittel und Wege zur Verfügung stellen, um auf ihre tollen Angebote und Dienstleistungen aufmerksam zu machen.“

Ina Remmers, Gechäftsführerin & Mitgründerin von nebenan.de: „Läden, Cafés und Studios machen unsere Nachbarschaften lebendig und unverwechselbar. Wir freuen uns, mit Visa einen starken Partner gefunden zu haben, um gemeinsam lokalen Gewerben und ihren Ideen mehr Sichtbarkeit zu verleihen.”

Stephan Tromp, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Handelsverband Deutschland – HDE: „Handel ist Erlebnis, Handel ist Gemeinschaft, Handel ist Innovation, Handel ist Leben. Mit der “Kauf nebenan!“-Ideenaktion können wir lokale Händler unterstützen, Best Practices aufzeigen und Zukunftspotenziale aufdecken. Ich freue mich, meine Expertise einbringen zu dürfen.“