AliExpress Einkaufsfestival zur Jahresmitte signalisiert weltweite Erholung

In den ersten zehn Verkaufsstunden wurde der Umsatz des gesamten ersten Tages der Veranstaltung 2019 erreicht – Bei der ersten großen Verkaufsveranstaltung nach dem Ausbruch der Pandemie stand “Live-Shopping” im Mittelpunkt.

AliExpress, ein weltweit ausgerichteter Online-Einzelhandelsmarktplatz und ein Unternehmen der Alibaba Group, hat seine erste groß angelegte Verkaufsveranstaltung nach dem Ausbruch der Pandemie gehalten: sein weltweites Einkaufsfestival “618 Summer Sale”. Der in den ersten zehn Stunden des Festivals erzielte Umsatz entsprach dabei dem des gesamten ersten Tages der Verkaufsveranstaltung im letzten Jahr – ein Zeichen der Erholung unter Verbrauchern weltweit, die sich in der Pandemie neu orientieren. Mit den fast 100.000 Verkäufern und 70 Millionen Artikeln, die am Einkaufsfestival teilnahmen bzw. dort zum Verkauf standen, wurde am ersten Tag des zur Jahresmitte stattfindenden Einkaufsfestivals ein Gesamtumsatz erzielt, der 50 Prozent über dem Tag des Vorjahres lag.

Länder Europas und Asiens konnten im Jahresvergleich einen hervorragenden Umsatzzuwachs verbuchen, was darauf hindeutet, dass die Verbraucher kauffreudig sind. Südkorea verzeichnete mit 113 Prozent am ersten Tag den höchsten Umsatzzuwachs – gefolgt von Spanien, Russland, Polen, Brasilien und Frankreich. Da Menschen auf der ganzen Welt nun dazu neigen, dezentral oder von zu Hause zu arbeiten, verzeichnete das Einkaufsfestival im Jahresvergleich auch über 100 Prozent Umsatzzuwachs bei Haushaltsgeräten, Möbeln, Computern und Telekommunikationsgeräten.

Getragen vom Konzept des “Social Commerce” und der Möglichkeit, das Publikum mit großartigen Inhalten einzubeziehen, fand Live-Streaming während des Festivals enorme Resonanz. Kunden aus 213 Ländern und Regionen verfolgten 1.844 Live-Streaming-Sitzungen, um Produkte aus dem Verkauf zu erwerben. Über 1.300 Marken und 109 Influencer nahmen an den Sitzungen teil – in 32 Sprachen. Russland, Spanien, Frankreich, Brasilien und Polen waren die fünf Länder, die bei den Live-Streaming-Sitzungen an der Spitze lagen, wobei Xiaomi, Huawei, Umidigi, Calk Official Store und Soocas die fünf Marken waren, die während der Sitzungen die höchsten Umsätze erzielten.

“Wir freuen uns sehr darüber, wie Verbraucher, Marken und Influencer aus der ganzen Welt die Dynamik des Einkaufsfestivals zur Jahresmitte nutzen und spannende Inhalte erstellen. Live-Streaming-gestützte Verkäufe haben sich zu einem der heißesten Trends des elektronischen Handels entwickelt. Das Konzept verändert die Einzelhandelsbranche, indem es einen Trend des “Jetzt sehen, jetzt kaufen” hervorbringt, der den Verbrauchern die unmittelbare Erfüllung von Wünschen ermöglicht”, so Wang Mingqiang, General Manager von AliExpress.

Er fügte hinzu: “Wenn man sich den großen Erfolg des Festivals weltweit vergegenwärtigt, sehen wir Live-Streaming als ein weltweites Phänomen, das zur Stimulierung der Wirtschaft beitragen kann. Wir konzentrieren uns auf den Aufbau einer Gemeinschaft von Influencern und auf den Austausch von Erfahrungen und besten Praktiken, um dem Trend zu weltweiter Verbreitung zu verhelfen, auch in Europa

AliExpress möchte “Social Commerce”-Trend zu weltweiter Verbreitung verhelfen

Um dem Trend zu weltweiter Verbreitung zu verhelfen, hat AliExpress eine besondere Plattform namens “AliExpress Connect” eingeführt, um Erstellern von Inhalten zu mehr Wachstum zu verhelfen und Firmen zu helfen, mehr Interaktion zu erzielen und besser zu verkaufen. Als One-Stop-Shop für Markenzuordnungen und Bildungsinhalte, und als digitale Abrechnungsplattform, die Influencern und Agenturen hilft, ihr Geschäft ohne Weiteres zu skalieren, soll AliExpress Connect sowohl für Marken als auch für Influencer Chancen schaffen und für Ersteller von Inhalten weltweit zu einem wichtigen Werkzeug werden.

AliExpress folgt mit seinem Verkäufernetzwerk neuen Trends, die sich aus einem veränderten Verbraucherverhalten ergeben

Das Einkaufsfestival zur Jahresmitte ist AliExpress’ erste groß angelegte Verkaufsveranstaltung nach dem Ausbruch der Pandemie, und es fand zu einem perfekten Zeitpunkt statt, um Verkäufern weltweit zu einem Neustart zu verhelfen. Nach dem Lockdown, da sich die Verbraucher weltweit immer mehr an den Online-Einzelhandel gewöhnen, können Unternehmen auf ermutigende Umsätze hoffen.

Trotz der Pandemie verzeichnete AliExpress während des Lockdowns in Frankreich, Spanien und Italien einen deutlichen Anstieg seiner Umsätze mit Fitnessprodukten. Ein weiterer Trend, der herausstach, war das Wiederaufleben der Umsätze mit persönlichen Beförderungsmitteln. Je mehr die Lockdown-Maßnahmen gelockert werden und die Menschen erneut das Haus verlassen können, möchten Verbraucher nun eigene Fahrräder und Elektroroller kaufen, statt öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen.