Der eBay Impact Report 2019

Pierre Omidyar gründete eBay 1995 in der Überzeugung, dass der Mensch grundsätzlich aufrichtig und wohlwollend handelt. Mit seiner Plattform wollte er einen ehrlichen, integrativen und lebendigen Marktplatz schaffen, auf dem jeder seine persönlichen Schätze finden oder verkaufen kann.

Und auch wenn sich die Welt in den vergangenen 25 Jahren rasant weiterentwickelt und sich seit dem ersten Verkauf – einem Laserpointer – einiges getan hat: eBay bleibt seinem Gründungsprinzip treu. Unsere Mission war und bleibt, Menschen eine Plattform zu geben, auf der sie genau das finden, was sie benötigen und wirtschaftliche Möglichkeiten für alle zu schaffen.

Heute veröffentlichen wir unseren Impact Report 2019, der Einblick in unsere Arbeit in den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmenskultur im vergangenen Jahr umfasst sowie unsere bisherigen Fortschritte bei der Erreichung unserer Wirkungsziele aufzeigt.

Der Report konzentriert sich auf vier Kernthemen: wirtschaftliche Chancen, nachhaltiger Handel, Kultur und Arbeitskräfte sowie vertrauenswürdiger Marktplatz. Mit der Veröffentlichung wollen wir unsere Fortschritte in allen vier Bereichen zeigen und neue Verpflichtungen für die Zukunft festlegen.

Wirtschaftliche Chancen

  • Unternehmer unterstützen: 2019 haben wir unser Programm zur Unterstützung kleiner Unternehmen, Retail Revival, auf weitere Städte ausgedehnt, darunter Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana sowie Plovdiv in Bulgarien. Über die eBay Foundation unterstützen wir zudem weiterhin in der Unternehmenswelt unterrepräsentierte Gruppen. Bis Ende 2020 gehen wir davon aus, gemeinsam mit unserem Partner Kiva Kredite in Höhe von einer Million Dollar bereitzustellen.
  • Gemeinnützige Projekte unterstützen: Unser Ziel für 2020 haben wir jetzt bereits erreicht: Insgesamt hat eBay eine eine Milliarde Dollar für Wohltätigkeitsorganisationen weltweit gesammelt. Auch 2019 kamen weltweit 112 Millionen Dollar für wohltätige Zwecke zusammen.

Nachhaltiger Handel

  • Erneuerbare Energien: Von 2018 bis 2019 haben wir unsere Emissionen um 16 Prozent gesenkt und gleichzeitig unsere Versorgung mit erneuerbaren Energien um 24 Prozent erhöht. Insgesamt setzt eBay weltweit zu 64 Prozent auf erneuerbare Energien – beste Voraussetzungen also, um bis 2025 zu 100 Prozent auf erneuerbare Energie umzustellen. In San Jose ist das bereits Realität: Unsere beiden Standorte dort laufen inzwischen zu 100 Prozent mit kohlenstofffreier Sonnen- und Windenergie und Erdwärme.
  • Recycling: Unser Hauptsitz in San Jose erreicht eine Recycling-Quote von 96 Prozent. Auf unserem Campus in Draper, Utah, testen wir in unserem Café zudem Verfahren, mit denen wir jedes Jahr etwa 38.000 Liter Lebensmittelabfälle recyceln wollen.

Unternehmenskultur und Arbeitskräfte

  • Awards und Auszeichnungen: Wir freuen uns, bereits zum 13. Mal die volle Punktzahl im Corporate Equality Index (CEI) der Human Rights Campaign Foundation erreicht zu haben. Damit gehören wir zu den 50 am besten bewerteten Arbeitgebern 2019.
  • Engagement für die Gemeinschaft: 2019 haben unsere Mitarbeiter mehr als 16.000 freiwillige Arbeitsstunden geleistet. Im zweiten Jahr des Global Give-Programms vergab die eBay Foundation außerdem eine Million Dollar für von Mitarbeitern eingereichte Förderanträge – so konnten mehr als 20 gemeinnützige Organisationen direkt unterstützt werden, die Unternehmen überall auf der Welt helfen.

Vertrauenswürdiger Marktplatz

  • Schutz der Privatsphäre und Plattformsicherheit: eBay legt großen Wert auf die Einhaltung ethischer Werte, denen wir uns als Unternehmen verpflichtet fühlen. Dazu zählen neben Offenheit und Ehrlichkeit auch Integrität und Vertrauen. Kunden weltweit vertrauen unserem Marktplatz – ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, ist für uns deshalb oberste Priorität.
  • Unser Einsatz für Anbieter: Unsere Händler vertrauen darauf, dass wir uns für ihre Anliegen einsetzen. Unsere globalen Graswurzel-Aktionsnetzwerke eBay Main Street und Small Business Ambassador Network nutzen die Kraft der kollektiven Stimme unseres weltweit operierenden Unternehmens, um die Interessen unserer Händlerinnen und Händler geschlossen gegenüber der Politik zu vertreten.

Auch 2020 wollen wir unseren Beitrag für eine nachhaltigere Wirtschaft leisten, um eine sauberere und sichere Zukunft für die nachfolgenden Generationen zu ermöglichen. Dafür setzen wir uns auch weiterhin für lokale Gemeinschaften und Projekte ein.

Weitere Informationen finden sie in unserem Impact Report und auf der zugehörigen Impact Website.

Beitrag teilen: