Shopify: Payment-Integration von Novalnet vorgestellt

Der deutsche Payment-Service-Provider Novalnet hat die Veröffentlichung einer neuartigen Payment-Integration für weltweite Zahlungen über Shopify bekanntgegeben. Es handelt sich um eine All-in-One-Integration, die wichtige Sicherheitsfunktionen und über 100 nachgefragte Bezahloptionen mit vollautomatisierten Zahlungsabläufen kombiniert. Dabei reduziert die Integration den Arbeitsaufwand für Händler und steigert die Beliebtheit ihrer Verkaufsplattform. Dies führt auch zu einem höheren Verkaufserfolg.

Die neu entwickelte Payment-Integration für Shopify des deutschen Zahlungsanbieters Novalnet übernimmt für Händler weltweit die Risikoprüfung, Annahme, Verwaltung, Überwachung und den Einzug von Zahlungen und automatisiert die wichtigsten Payment-Prozesse auf globaler Ebene. Händler müssen damit nicht mehr mehrere Verträge, beispielsweise mit Banken, Acquirern, Zahlungsanbietern, Betrugspräventionen und Inkassounternehmen, abschließen. Ein umfangreiches und kostspieliges Partnernetzwerk mit unterschiedlichen Laufzeiten und Gebühren ist damit passé. Vom Checkout bis zum Forderungsmanagement und Inkasso erhalten Händler darüber eine Palette an mehr als 20 Leistungen und Services für ein erfolgreiches Verkaufsgeschäft mit Shopify, die über die reine Zahlungsabwicklung hinausgehen.

Oftmals haben Händler Schwierigkeiten, den Überblick über die neuesten Sicherheitsstandards, Vorschriften, Veränderungen und Trends am Markt zu behalten, wenn sie ihr Geschäft skalieren wollen. Mitunter können sogar kostspielige Lizenzen erforderlich sein. Dieses Problem löst der Zahlungsdienstleister Novalnet mit seiner Payment-Integration für Shopify, die es so nach Novalnet-CEO Gabriel Dixon bisher nicht gibt:

„Mit unserer Integration wollen wir Shops bei der Expansion und Skalierung ihres Geschäftsmodells behilflich sein, indem wir eine innovative Payment-Schnittstelle für Shopify schaffen, in der der Händler alles an Ort und Stelle beisammen hat – einschließlich aller notwendigen Sicherheitsfunktionen, Zahlungsprozesse und des Supports. Diese Integration ist neu auf dem Markt, weil sie den individuellen Bedürfnissen der Kunden extrem entgegenkommt.“ – Gabriel Dixon, CEO
Händler können sich durch die automatisierten Prozesse der Zahlungsintegration aufs Verkaufen konzentrieren und alles Weitere Novalnet überlassen, einem der führenden deutschen Payment-Service-Provider am globalen Markt. Dies stärkt die Akzeptanz des Onlineshops, spart Zeit und steigert den Umsatz.

Wichtigste Funktionen

  • über 100 internationale Zahlungsmethoden und Währungen bereits integriert
  • umfangreiches Risikomanagement und Betrugsprävention zur Minimierung von Zahlungsausfällen durch mehr als 60 im Hintergrund arbeitende Präventionsmodule (inkl. PCI-DSS)
  • Optimierte Checkout-und Bezahlerlebnisse auf Basis langjähriger Erfahrung und Marktkenntnis
  • Automatisiertes, internationales Forderungsmanagement und Inkasso
  • Mehrsprachige Verwaltungsschnittstellen und interner Support
  • Einheitliches Dashboard für globale Berichterstattung in Echtzeit
  • Automatisierte Exportfunktionen u.a. für die Buchhaltung
  • Ein Zahlungspartner für eine schnelle Skalierung ohne versteckte Gebühren

Die Shopify-Zahlungsintegration ist kostenlos erhältlich. Um mit der Annahme und Verarbeitung von Zahlungen zu starten, ist lediglich ein Novalnet-Händlerkonto erforderlich. Die Kosten dafür hängen vom Geschäftsmodell und kundenspezifischen Portfolio ab, doch es fallen keine versteckten Gebühren an.


Beitrag teilen: