eBay Frankreich: PayPal-Pflicht weitgehend abgeschafft?

eBay Frankreich weist seine Nutzer auf folgendes hin: Seit Oktober 2009 müssen eBay-Händler in Auktionsformat, aber auch bei Sofort-Kauf PayPal als eine der Bezahloptionen vorschlagen. Einige Händler haben jedoch eBay darum gebeten, ihnen selbst zu überlassen, welche Bezahlmethode sie anbieten wollen. Und eBay hat, zumindest in Frankreich,  reagiert:

Daher müssen die französischen Privatverkäufer, aber auch die professionellen Händlern auf eBay Frankreich ab heute, Dienstag, den 16. November 2010 PayPal nicht mehr obligatorisch als Bezahloption vorschlagen. Das gilt für das Auktionsformat als auch für den Sofort-Kauf.

Konkret bedeutet das: Ab heute können die Händler frei auswählen, ob sie PayPal anbieten oder nicht.

Trotzdem, einhergehend mit dem Reglement zu den akzeptiereten Bezahlmodi, ist zu beachten, dass in manchen Fällen (z.B. wenn man des Öfteren negative Bewertungen erhält) PayPal weiterhin angeboten werden muss, um Artikel einstellen zu dürfen.

eBay weist zum Schluss noch darauf hin, dass PayPal die sicherste Methode des Bezahlens sei und das beliebteste Mittel der eBay-Käufer, um ihre Rechnungen zu begleichen. Zudem ist durch die Bezahlung via PayPal sowohl der Käuferschutz- als auch der Verkäuferschutz gewährleistet.


Beitrag teilen: