eBay Kleinanzeigen gibt Sicherheits-Tipps

Da immer mehr Menschen in die Tiefen des Internet eintauchen, möchte eBay Kleinanzeigen sowohl den Newcomern eBay Kleinanzeigen gibt Sicherheits-Tippsbeim Online-Shoppen, als auch den Veteranen ein paar Richtlinien an die Hand geben, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

eBay-Tipps für sicheres Online-Einkaufen:

  1. Weder eBay Kleinanzeigen, eBay noch PayPal oder irgendein anderes Unternehmen bieten speziell für eBay Kleinanzeigen-Artikel ein Käuferschutz- oder Bezahlprogramm an. Jegliche Mail oder Webseite, die auf ein solches Programm hinweisen, sind gefälscht, selbst wenn sie das eBay Kleinzeigen-Logo tragen.
  2. Man sollte sichergehen, dass alle eBay-Kleinanzeigen-Transaktionen lokal und von Person zu Person vonstattengehen.
  3. Niemals, sollte man um seine Artikel zu bezahlen, Geld an einen Käufer oder Verkäufer verschicken, das beinhaltet das Verschicken per Post oder die Nutzung von Bezahldiensten wie Bidpay, Western Union oder Money Gram. Schickt ein Käufer einen höheren Betrag als der Kaupreis ausmacht an den Händler und bittet darum die Differenz per Scheck oder Bankanweisung zurückzuschicken, so handelt es sich hier um einen Betrugsversuch.
  4. Keine persönlichen oder Bank-Informationen über das Internet preisgeben.
  5. eBay Kleinanzeigen bittet darum, bei jedem Verdacht auf Betrug oder Betrugsfall, informiert zu werden.
  6. Und zum Schluss: Man sollte immer den klaren Menschenverstand einsetzen!
eBay Kleinanzeigen gibt Sicherheits-Tipps was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,