CTO Scott Guilfoyle zum Ausfall von PayPal

eBay-Händler, aber auch andere Verkäufer, die sich gestern über verspätete, aber nicht eingegangene PayPal-Zahlungen wunderten, mussten feststellen, dass die PayPal-Seite komplett ausgefallen war. PayPals CTO Scott Guilfoyle gab noch am gleichen Tag Einzelheiten zu dem Ausfall bekannt: “Wir nehmen unsere Verpflichtung ernst, unseren Kunden eine sicherere und bequeme Möglichkeit zur Verfügung zu stellen online zu zahlen und bezahlt zu werden. Daher verstehen wir auch, die Frustration, die mit jeder Störung der Seite einhergeht. Lassen Sie mich kurz erklären was geschah und was wir taten, um den Dienst so schnell wie möglich wiederherzustellen. Um zirka 8:07 Uhr kam es zu einem Netzwerkhardware-Fehler in einem unserer Datenzentren, der zu dem weltweiten PayPal-Ausfall führte. Jeder in unserem Team war sofort damit beschäftigt das Problem zu identifizieren und schnell zu lösen. Das gelang uns jedoch nicht so zügig wie es geplant hatten… .”

Teilweise konnte der Dienst dann wiedergeherstellt werden, es kam jedoch zu einer weiteren Dienstunterbrechung. Zum Schluss bittet Guilfoyle die PayPal-Mitglieder den Vorfall zu entschuldigen und verspricht, dass man hart daran arbeitet, dass es einen solchen Zwischenfall nicht mehr geben wird.


Beitrag teilen: