Das Telekom-Monopol für das iPhone ist heute endgültig beendet

Heute am Mittwoch, den 27. Oktober 2010 ist es soweit: Freiheit für  das Apple iPhone! Mit dem heutigen Tag sind die Exklusivvertriebsrechte der Telekom für das iPhone erloschen, und der deutsche Verbraucher kann endlich frei wählen zu welchen Preisen und Konditionen er das iPhone 4 erwerben möchte. Das Telekom-Monopol ist nun endgültig beendet.

Vodafone und o2 haben das iPhone ab heute in ihrem Sortiment, sowohl mit als auch ohne Vertrag. Und im deutschen Apple Online-Store kann man das Smartphone ohne SIM und ohne Vertragsbindung erwerben. 629 Euro wird die günstigste Variante des iPhone 4 mit 16GB Speicher kosten, das 32GB-Modell liegt um die 729 Euro. Die verschiedenen Angebote der Netzbetreiber sollten sich iPhone-Fans trotzdem anschauen, denn je nach Vertragstyp bei der Telekom, Vodafone oder o2 kosten die Geräte dann einschließlich aller Tarifgebühren weniger als bei einem Kauf über den Apple Online-Store.

Bei Vodafone gibt es das iPhone 4 grundsätzlich nur mit Vertrag  (24 Monate)in Kombination mit den SuperFlat Internet-Tarifen (inklusive Smartphone). Das iPhone bei der Telekom gibt es ab dem 3. November 2010 zu den neuen Complete Mobil Tarife, die unter anderem offiziell das Tethering wieder freischalten (ohne Zusatzgebühren). Das iPhone bei o2 wird sowohl vertragsgebunden (24 Monate) als auch vertragsfrei angeboten. Mit o2 MyHandy kann das iPhone unabhängig vom Tarif finanziert werden. Für das Gerät selbst entrichtet man dann eine Anzahlung von 49 Euro plus monatlich 25 Euro (iPhone 4 16 GB) bzw. 30 Euro (iPhone 4 32 GB). Die von o2 vertriebenen iPhone 4-Geräte sind alle SIM-Lock-frei.

Letztendlich muss jeder anhand seiner Bedürfnisse für sich selbst ausrechnen, für welchen Tarif man sich entschließt. Und ob das iPhone 4 mit oder ohne Vertrag für den Einzelnen günstiger ist.

Das Gute ist: Ab heute kann man für sich selbst entscheiden!

Beitrag teilen: