eBay Frankreich feiert sein 10-jähriges Bestehen

Angeblich begann die mittlerweile 10-jährige Geschichte mit einer “Médaille en chocolat“ die für 1.043 Euro, nach insgesamt 257 Geboten, einen Besitzer fand, womit die allererste Auktion auf dem französischen Online-Marktplatz eBay beendet war.

Seither hat sich eBay als sehr bekannte Marke in Frankreich etabliert. eBay erreicht mittlerweile 39 Märkte weltweit und hat 90 Millionen Internet-Kunden und 200 Millionen Produkte. Weltweit sorgte eBay im Jahr 2009 für einen Gewinn von mehr als 2 Milliarden Dollar. Auf die gesamten Transaktionen 2009 entfielen 60 Milliarden Dollar, während sie im Jahr 1998 noch bei 50 Millionen Dollar lagen. Der französische Marktplatz eBay zählt 5.500 Produktkategorien mit einem besonders starken Wachstum im Mode- und High-Tech-Bereich. 33 Millionen Artikel aus der Modekategorie und 23 Millionen Artikel aus dem High-Tech-Bereich wechselten in den letzten 10 Jahren auf eBay.fr den Besitzer.

Hat eBay als Auktionsplattform begonnen, so liegen diese derzeit nun noch bei einem Anteil von etwa 25%, wie auch der Kleinanzeigenmarkt, der, seit seinem Beginn im September 2009 ein stetiges Wachstum erfährt. Innerhalb knapp eines Jahres wurden 1,3 Millionen Inserate auf dem französischen Kleinanzeigenmarkt veröffentlicht. Das Festpreisformat macht etwa 50% der Transaktionen aus, die auf der Plattform getätigt werden.

Yohan Ruso, directeur général von eBay Frankreich versprach auf einer Festveranstaltung zum 10-Jährigen, dass die im September/Oktober 2010 beginnenden Neuerungen auf eBay Frankreich für alle gewerblichen Händler mehr Transparenz bringen werden. Ruso fährt fort: „Die FEVAD [fédération du e-commerce et de la vente à distance] zählt in Frankreich 70.000 Händlerseiten und auf eBay Frankreich finden sich 80.000 gewerbliche Händler. Davon haben 5.200 Händler den PowerSeller-Status. In den vergangenen 10 Jahren wurden auf eBay Frankreich 21 Millionen Accounts eröffnet.“

„Wie auch auf den übrigen Marktplätzen ist der Mobile Commerce auf dem französischen Marktplatz ein aktuelles Thema“, stellt Ruso fest. Die Applikationen auf dem iPhone, iPad oder Blackberry-Geräten wurden 13 Millionen mal heruntergeladen. Alle 3 Sekunden wurden hierüber Verkäufe auf eBay Frankreich realisiert. Bis zum Ende des Jahres soll es auch für Android-Smartphones eine Applikation geben, die bisher nur in 3 Ländern verfügbar ist.

In Frankreich haben mehr als 50% der Mobiltelefone eine Internetverbindung. Erhöhte individuelle Angebote und die Verjüngung der Zielgruppe (57% der Käufer sind zwischen 21 und 35 Jahren) sind zwei große Trends bei dieser neuen Art einzukaufen. Für 2010 rechnet eBay mit mobilen Transaktionen im Wert von 1,5 Milliarden Dollar.

Anlässlich des Geburtstages von eBay Frankreich gibt es auch ein besonders originelles Gewinnspiel namens l’Appart eBay: Die Möblierung eines vollständig leeren 50 m² Appartements, das mitten in Paris liegt, und der Kauf einer komplett neuen Garderobe, für eine Frau und einen Mann, mit Gegenständen, die einzig und allein auf eBay erworben wurden. Das Budget liegt bei 8.000 Euro.

Das Paar wird im Internet ausgewählt und muss bis zum  12. November 2010 eingezogen sein. Wenn das Experiment erfolgreich über die Bühne gegangen ist, dann darf das Paar ein Jahr umsonst in dieser Wohnung leben und alle auf eBay erworbenen Artikel behalten.

Bis zum 24. Oktober 2010 kann man sich noch unter www.appartebay.com anmelden.

Beitrag teilen: