eBay hat sich bei den Artikeleinstellungen verrechnet

eBay hat sich verrechnet

eBay hat seine Entwickler darüber informiert, dass die deutschen Händler für Artikeleinstellungen bei Auktionen inkorrekt belastet worden sind. Normalerweise sind die ersten 100 Auktions-Artikeleinstellungen monatlich gebührenfrei. Erst ab dem 101. Angebot müssen die Verkäufer eine Gebühr von 0,25 Euro bezahlen.

eBay verlangte jedoch von den deutschen Händlern auch für die ersten 100 Artikeleinstellungen 0,25 Euro.

Update 11.08.2010:

eBay hat sich inzwischen zu dem Problem geäussert, lesen Sie mehr dazu hier.


Beitrag teilen: