1. August 2010: Begrenzung der 0-Cent-Auktionen bei eBay.de, eBay.at und eBay.ch


Warning: file(http://www.fixin.de/getdata.php?format_id=2): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /kunden/olmp.de/webseiten/wpolmp/my-hacks.php on line 117

Warning: implode(): Invalid arguments passed in /kunden/olmp.de/webseiten/wpolmp/my-hacks.php on line 117

Vor einiger Zeit hat eBay in Deutschland, der Schweiz und Österreich die neue Obergrenze für Auktionen ohne Angebotsgebühr eingeführt.

Das heißt, dass private Verkäufer keine Angebotsgebühr für Auktionen mit Startpreis 1 Euro, bzw. 1 Franken bezahlen. Einige wenige Verkäufer stellten jedoch zunehmend eine große Anzahl von Produkten mit niedriger Qualität ein.
Die Kauf- und Verkaufserfahrung einiger Mitglieder wurde dadurch negativ beeinflusst. Um den Marktplatz zurück in ein faires Gleichgewicht zu bringen, führt eBay nun eine neue Obergrenze für diese Auktionen ein.

Ab dem 1. August 2010 können alle privaten Verkäufer, die Artikel direkt auf eBay.de, eBay.at und eBay.ch einstellen, pro Monat bis zu 100 Auktionen ohne Angebotsgebühren einstellen. Ab der 101. Auktion wird eine Angebotsgebühr berechnet. Die ersten 100 0-Cent-Auktionen bleiben ohne Angebotsgebühr, ab der 101. Auktion kostet jede 0-Cent-Auktion 0,25 Euro Angebotsgebühr.

Zu beachten:

Angebotsgebühren von Auktionen auf eBay.de, eBay.at oder eBay.ch, die mit mehr als 1 EUR bzw. 1 CHF starten, sind von dieser Änderung nicht betroffen.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,