Analysten zur eBay Aktie

Thomas Weisel-Analyst Jordan Rohan stuft die eBay-Aktie unverändert mit „overweight“ ein. Wie die Amazon Aktie auch, leidet die eBay Aktie unter der Schwäche des Euro gegenüber dem US-Dollar, weshalb die Gewinnprognosen nach unten korrigiert worden sind. Zusätzlich ist jedoch ebenfalls der langsamer als erwartete Übergang zur Anfang April in den USA eingeführten neuen Preisstruktur berücksichtigt worden.

Die Schätzungen zum Resultat je Aktie hat Rohan für 2010 von 1,72 auf 1,64 US-Dollar gesenkt und die Umsatzprognose von 9,12 auf 8,91 Milliarden Dollar. Auf Grund stärker gewordener Vergleichszahlen aus dem Vorjahreszeitraum dürfte sich die Gewinndynamik im 2. Quartal abgeschwächt haben. Das Kursziel wird von 34,00 auf 27,00 US-Dollar zurückgesetzt.

RBC Capital-Analyst Stephen Ju: „eBay wird wahrscheinlich eher früher als später weitere Änderungen vornehmen“. Ju bewertet die eBay Aktie unverändert mit „outperform“, setzt jedoch wie Rohan auch das Kursziel herab und zwar von 30 US-Dollar auf 25 US-Dollar. Den Gewinn pro Aktie sieht er für 2010 bei 1,62 Dollar, herabgesetzt von 1,64 Dollar. Seine Prognose für das Jahr 2011: Gewinn je Aktie 1,79 US-Dollar herunter von 1,82 Dollar.

Beitrag teilen: