eBay.de ist die populärste deutsche Webseite

Nachdem Meedia bereits Anfang dieser Woche über die 50 meistbesuchten Webseiten der Welt berichtet hat, veröffentlicht Meedia am 23.Juni 2010 die 50 populärsten Seiten Deutschlands.

Beim weltweiten Ranking steht auf Platz 2 Facebook, bei den beliebtesten deutschen Seiten ist eBay.de die Nummer 1. 21 Millionen Einzelbesucher zeigt Googles Research-Tool Ad Planner für die Online-Plattform im Mai auf und damit klar mehr als für die härtesten Rivalen Facebook, Wikipedia und Amazon. eBay.de ist damit die populärste Nicht-Google-Webseite Deutschlands. eBay.com liegt in Deutschland auf Platz 14 mit 6 Millionen 800.000 Einzelbesuchern.

PayPal.com findet sich im deutschen Ranking auf Rang 28 wieder (4 Millionen 700.000 Besucher). Auf Platz 1 liegt (eigentlich) Google, jedoch weist Meedia darauf hin, dass, wie auch schon beim weltweiten Ranking, der Ad Planner schon immer die User-Zahlen einiger Google-Websites verheimlicht. Zahlen zu Blogspot.com beispielshalber liegen vor, jedoch gibt das  Research-Tool keine Daten zu Google.com oder Youtube.com bekannt. Greift man auf Daten von Nielsen zurück so zeigen diese, dass Google.de in Deutschland mit mehr als 30 Millionen monatlichen Nutzern die unbestrittene Nummer 1 ist. Youtube.com dürfte mit in Facebook, Amazon und Wikipedia etwa gleichziehen.

Facebook belegt nach einem wahnsinnigen Aufstieg in den vergangenen 12 Monaten mittlerweile Rang 2, mit 16 Millionen Einzelbesuchern (von 5,1 Millionen rauf in nur einem Jahr,  plus 214%). Allerdings teilt sich Facebook den 2.Platz mit Wikipedia, die im Mai in Deutschland laut Ad Planner gleichfalls auf 16 Millionen Besucher kamen. 15 Millionen Besucher weist Amazon.de auf. Danach folgen Yahoo.com und Web.de mit jeweils 12 Millionen Unique Visitors.

Beitrag teilen: