Die Welt der Farben bei einem eBay-Einkauf

Wie eBay seinen Groove verloren hat: Eine kurze Chronik der Zerstörung der eBay-Marke, so überschreibt Henrietta von redinkdiary ihren Artikel in ihrem Blog.

Die Frage nach der Farbe und dem Punkt „Artikel nicht wie beschrieben“ – eine bedeutende Frage:  „Im Jahr 2006 nach 1.283 positiven Feedbacks auf eBay erhielt ich ein neutrales Feedback von jemandem, der von mir drei seltene Motivkarten kaufte. In meiner detaillierten Artikelbeschreibung für eine Karte stand unter anderem:

„Eine gefaltete Motivkarte sehr selten, in Form einer Tee- oder Kaffeekanne, Farbe ein weiches Taupe, … “

All das geschah bevor es die detaillierte Verkäuferbewertung gab. Wahrscheinlich wäre ich sonst damals schon komplett aus dem Geschäft gewesen – bei einer Transaktion für 5 Dollar inklusive Versandkosten. Was die Kundin damals sagte und schrieb, war in den Augen von eBay und PayPal ein wahres Verbrechen: „Nicht wie beschrieben“!

Ich selbst war nur empört und wütend. Die Kundin hätte mir die Karte zurückschicken können und ich hätte den Preis vollständig erstattet. Aber nein! Also blockierte ich den Käufer! Die Welt endete damals für mich. Komisch, wenn ich heute darauf zurückblicke, doch mein Kummer war echt! Das war die Situation, wie es mir erging…

Was war mit dem Käufer?

Offensichtlich war sie überrascht, und nicht erfreut. Sie war jedoch nicht unglücklich genug, um die Karten zurückzusenden. Sie war keine neue Käuferin, also sollte sie gewusst haben, dass sie sich mit mir, vor dem Hinterlassen ihres Feedbacks, in Verbindung   hätte setzen können.

Warum war sie unglücklich?

Sie dachte die Karte sei creme-Farben, obwohl ich geschrieben hatte  weiches taupe. Vielleicht zeigte ihr Monitor die Farbe anders an. Die Karte vor sich liegend habend, war ihr die der Farbton zu grau und das war nicht das, was sie erwartet hatte. Die Farbe war ihr extrem wichtig.

Von meiner Seite nur noch so viel zu der Farbe:

  • Jeder Monitor zeigt die Farbe ein wenig anders;
  • verschiedene Browser auf dem gleichen Monitor interpretieren  das Farbdisplay anders;
  • Licht in der Umgebung des Monitors und selbst die Wandfarbe beeinflusst das Farbdisplay;
  • jeder sieht Farben anders UND
  • Farbe ist SUBJEKTIV!
Beitrag teilen: