eBay USA und Australien begrenzen Verkauf des Apple iPad

Mit dem Verkaufsstart des Apple iPad am 28. Mai 2010 unter anderem in Australien weist eBay Australien darauf hin, dass es den meisten Händlern gestattet sein das iPad anzubieten.

Allerdings gibt es nachfolgende  Richtlinien an die die Verkäufer sich halten müssen:

  • Autorisierten Apple-Wiederverkäufern wird es erlaubt sein, eine unbegrenzte Anzahl von Geräten pro Woche anzubieten.
  • Verkäufer, die bereits seit langem erfolgreich in der Kategorie Computer und Networking Handel betreiben, ist es gestattet bis zu 8 iPads pro Woche zu verkaufen.
  • Alle anderen Verkäufer dürfen bis zu 4 Geräte pro Woche einstellen und verkaufen.

Wichtig: Verkäufer, die Schwierigkeiten haben, den Leistungsstandards zu entsprechen, müssen mit einer Verminderung der Anzahl der eingestellten iPads rechnen.

Die Listing Policy bei eBay USA vom 23. Februar 2010 ist ebenfalls noch gültig:

  • Autorisierte Apple-Händler können bis zu 50 iPads pro Woche einstellen.
  • eBay Toprated seller können 4 iPads pro Woche einstellen.
  • Alle Verkäufer, die den amerikanischen minimum performance standards entsprechen, können 1 iPad pro Woche einstellen.
  • Verkäufer, die diesen minimum performance standards nicht entsprechen, dürfen keine iPads einstellen.
  • Das Angebot muss de Presale Policy entsprechen

Die Richtlinien zum Einstellen von iPads sollten nach dem Erscheinungstermin geändert werden, dies ist aber noch nicht geschehen.

Apple iPad Domains und E-Mail Adressen

Verkäufer, die Domains oder E-Mail-Adressen mit iPad-Bezug anbieten möchten, dürfen 4 Angebote pro Woche einstellen.

eBay macht zudem darauf aufmerksam, dass jede Verkaufsaktivität, die zu einer Irreführung des Käufers hinsichtlich der Echtheit des Artikels führt, in Beschränkungen der Verkaufsaktivität bis hin zur Schließung des Accounts führen wird.

Für den deutschen Marktplatz sind uns keine Beschränkungen bekannt.

Beitrag teilen: