iPad in Deutschland verfügbar

Das iPad 3G ist nach nur einer Woche in den USA bereits ausverkauft, so zu lesen auf  AppleInsider. Diese Information beruht auf Auskünften von insgesamt 10 Apple Stores, die nach der Verfügbarkeit gefragt wurden und bestätigten, dass keine iPad 3G mehr zu haben sind. Die momentane Lieferzeit in den USA wird mit etwa 7 Tagen angegeben, was als eher optimistisch erscheint. Es war auch bereits bekannt, dass Apple Probleme mit dem Nachschub der Geräte hat, was auch der Grund für die Verschiebung des internationalen Verkaufstermins auf Ende Mai war.

Das iPad kann ab 10. Mai 2010 in Deutschland vorbestellt werden. Apple hat heute offiziell bestätigt, dass die Auslieferung in Deutschland ab 28. Mai erfolgen soll. Für den Verkaufsstart in Deutschland könnte der Ausverkauf der Geräte in den USA bedeuten, dass man sich am 10. Mai bei der Vorbestellung sehr beeilen muss, um noch bei der ersten „Welle“ der Bestellungen dabei zu sein. Zu den Preisen hat Apple noch keine Angaben gemacht, sie sollen offiziell erst am kommenden Montag veröffentlicht werden.

Mac Stories zitiert zu den Vermutungen um die Preise in Europa eine angeblich „verlässliche“ Quelle:

  • iPad 16GB Wifi: 499€
  • iPad 32GB Wifi: 599€
  • iPad 64GB Wifi: 699€
  • iPad 16GB Wifi + 3G: 599€
  • iPad 32GB Wifi + 3G: 699€
  • iPad 64GB Wifi + 3G: 799€

Die Preise für Großbritannien wurden inzwischen bereits von Apple bestätigt:

  • iPad 16GB Wi-Fi – £429
  • iPad 32GB Wi-Fi – £499
  • iPad 64GB Wi-Fi – £599
  • iPad 16GB 3G – £529
  • iPad 32GB 3G – £599
  • iPad 64GB 3G – £699

Neben Deutschland wird das iPad auch in Australien, Kanada, Frankreich, Italien, Japan, Spanien, der Schweiz und in Großbritannien ab 28. Mai ausgeliefert werden. Apple-Fans in Österreich, Belgien, Hong Kong, Irland, Luxemburg, Mexiko, den Niederlanden, Neuseeland und Singapur müssen noch bis Juli warten.

In den USA wurden seit dem Verkaufsstart des Modells ohne 3G Anfang April bereits mehr als eine Million Geräte verkauft.



Jetzt gewinnen!