Ich habe keinen eBay-Store mehr – so schnell kann es gehen…

Vor 5 Wochen noch, war ich eBay-Verkäufer mit Top-Bewertung. Heute habe ich keinen eBay-Store mehr. Hier, was in dieser kurzen Zeit passierte, so beginnt ein Artikel auf dem Amazon.com Seller Board. „Von meinen 4 DSRs waren 3 mit null bewertet. In einer Kategorie der detaillierten Verkäuferbewertung hatte ich eine 2 ,2 oder weniger, die noch vom letzten Sommer stammten.

Vor ein paar Wochen hat ein Käufer mir eine mangelhafte Bewertung hinterlassen. Als ich ihn kontaktierte, um ihn nach dem Grund zu fragen, und was wir hätten besser machen können, erklärte er mir, das hier ein Fehler unterlaufen sei (sie hätten positives Feedback hinterlassen). Er versprach es zu korrigieren bzw. zu entfernen. eBay jedoch wollte das Feedback nicht entfernen, da es doch positiv gewesen sei. Dieser Irrtum führte dazu, dass wir bei den DSRs eine 3 hatten, wir aus dem PowerSeller-Programm kippten, unseren Status als Verkäufer mit Top-Bewertung verloren und auch den Abschlag nicht mehr erhielten. Womit wir als Händler auf den Status „unter dem Durchschnitt“ fielen.

Letzte Woche dann hatte ein Verkäufer unsere Artikelbeschreibung nicht exakt gelesen und dachte er kauft einen Artikel Zustand “neu?, obwohl wir klar und deutlich “gebraucht? vermerkt hatten. Wieder hatten wir dadurch eine DSR von 2 oder weniger. Als wir mit dem Kunden das Missverständnis aufgeklärt hatten, war er bereit das Feedback zu entfernen. eBay aber nicht, denn wieder sagte man uns, dass es sich doch um positives Feedback handle. Das war die vierte niedrige DSR in der entsprechenden Kategorie. Jetzt fielen wir sogar aus Status „unterdurchschnittlich“ heraus und bekamen ein dickes rotes Warnzeichen, wodurch wir unseren Premium Store auch noch verloren. Einen Basic Store konnten wir uns dann nicht mehr leisten, sodass wir gezwungen waren unsere Store- Aktivitäten aufzugeben.

Um das ganze noch auf die Spitze zu treiben: Wir bekamen unsere wirklich negative Bewertung erst Ende letzter Woche, die erste in 10 Jahren. Der Grund: Wir wollten ein Zolldokument für einen Käufer aus Übersee nicht fälschen. Erstens ist das ungesetzlich und zweitens  handelte es sich um einen versicherten Versand und die Versicherung erwächst aus dem „angegebenen Wert“. In der Bewertung stand: „folgte den Instruktionen nicht“. Die „Instruktion“ allerdings, „bitte niedrigeren Wert angeben, sodass ich Zollgebühren sparen kann“ kam via PayPal und nicht über eBay „meine Mitteilungen“. Erneut verweigerte eBay die Entfernung des Feedback. Man behauptete die Nachricht des Käufers nicht gelesen zu haben….

Ironischerweise werden 2 jener 4 niedrigen DSRs in den nächsten 60 Tagen gelöscht. Das würde es uns ermöglichen, wieder für den PowerSeller- oder Top rated Händler-Status zu qualifizieren. Doch ich denke nicht, dass ich jemals wieder einen eBay-Store eröffnen werde. Seit 1997 war ich bin ein riesiger eBay-Verfechter. Jede Änderung habe ich hingenommen und versucht, etwas Positives daraus zu machen. eBay hat aber nun die Überlebenschance meines Business in die Hände von Fremden gegeben. Käufer machen Fehler, aber eBay ist das egal. Wir aber sind am Ende! Selbst wenn diese zwei Fehler unsere Schuld gewesen wären (und sie waren es nicht), welches Geschäft ist so vollkommen, dass sie nur 2 Fehler in einem Jahr machen? Das ist eine Quote, die man unmöglich aufrecht erhalten kann.

Wir bekamen seit 13 Jahren 100% positives Feedback. Wir hatten viele Stammkunden. Wenn wir Fehler gemacht haben, versuchten wir diese wieder auszumerzen. Und jetzt, innerhalb von 2 Wochen haben die Fehler von 2 Käufern uns das Genick gebrochen. Ich hätte nicht gedacht, dass das möglich ist. Ich irrte mich!

Marilyn, deeply and sincerely frustrated to a level it’s hard to describe!


Beitrag teilen: