Typisch Frau – typisch Mann: An ihren Fehlkäufen sollt ihr sie erkennen

figuren_koerperteile_103.jpgSeit 2001 ist eBay in Österreich (ebay.at) vertreten und jetzt hat eBay die Shopping-Irrtümer der Österreicher enthüllt. Mit „Typisch Frau – typisch Mann: An ihren Fehlkäufen sollt ihr sie erkennen“, ist die Mitteilung überschrieben. 58% aller Österreicher passiert es zumindest manchmal, dass sie spontan etwas kaufen, das sie dann nur ein- oder zweimal benutzen. Eine aktuelle Studie von eBay, durchgeführt von meinungsraum.at,  bringt Erstaunliches über die typischen Shoppingirrtümer der Geschlechter zu Tage – und gibt auch Einblick, was mit diesen Fehlkäufen nach dem einmaligen „großen Auftritt“ passiert.

Endlich ist er da – der Frühling und mit ihm auch die neuen trendigen Kleider-Kollektionen, Sportgeräte, blumige Dekorationsgegenstände sowie Werkzeuge für Haus und Garten. Angeheizt von dem schönen Wetter kaufen viele Menschen unvermittelt neue Dinge, die sie dann aber nur ein- oder zweimal verwenden. Dabei kommt das typischste „Einmal-Produkt“ aus dem Bereich Bekleidung, aber auch Bücher, CDs und DVDs liegen in großer Zahl unbenutzt herum, ebenso Dekogegenstände oder Sport- und Fitnessartikel.

Bei Kleidung und Schuhen kann sich 51% der Befragten – Frauen wie Männer – nicht zurückhalten, bei den Frauen allein sind es sogar zwei Drittel (63%), die Schuhe zum Einmal-Tragen kaufen. Ein Drittel aller Studien-Teilnehmer kauft zuerst und verliert danach schnell das Interesse an Büchern, CDs oder DVDs und ein Viertel leistet sich sogar Sport- und Fitnessgeräte, die sie dann nur ein einziges Mal verwenden.

Typisch Frau – typisch Mann: An ihren Fehlkäufen sollt ihr sie erkennen…

Österreich ist beim Einkaufen ein Land der Geschlechter-Klischees: Frau hängt ihr Herz spontan an Kosmetik und Wellness-Artikel oder Dekogegenstände und zwar je ein Drittel der von eBay Befragten. Ein Viertel steht auf Haushaltsgeräte.

Mann dagegen kann bei Werkzeug und Heimwerken (ein Drittel) sowie bei Elektronik und Computerzubehör nicht nein sagen. Gleich oft greifen SIE und ER hingegen bei Sport- und Fitnessgeräten daneben: 26% der Damen und 24% der Herren besitzen kaum benutze Ausrüstungen aus dem Bereich der Körperertüchtigung.

Wie die eBay-Studie zeigt, sind die Hauptgründe für Fehlentscheidungen beim Einkauf sowohl bei Frauen als auch bei Männern dieselben: 49% treffen beim Einkauf ganz einfach die falsche Entscheidung, während weitere 36% nicht hinreichend überlegen, ob sie die Dinge auch wirklich brauchen können.

Sentimentalität und schlechtes Gewissen oder 2. Chance für „Einmal-Produkte“

Das Gros der Österreicher hat ein schlechtes Gewissen wegen ihrer Fehlkäufe: Laut eBay-Studie leiden 62% darunter, bei den Frauen sind es sogar über 70%. Nur 14% machen sich gar keine Gedanken. Obwohl das schlechte Gewissen an so vielen nagt, gaben zwei Drittel der Befragten an, dass mehrere dieser „Einmal-Produkte“ immer noch bei ihnen zu Hause herumliegen. 42% zeigen sich aber großzügig und verschenken solche Dinge auch einmal an Freunde und Bekannte. Ein Drittel verwertet diese Fehlkäufe jedoch auch, indem sie diese wieder zu Geld machen und im Internet verkaufen. Das ergibt dann noch ein schönes Zubrot, da der Wert der Sachen bei durchschnittlich immerhin 200 Euro pro Haushalt liegt.

Befragt nach einer 2. Chance für diese Fehlkäufe antwortet fast die Hälfte (45%), dass man schlichtweg zu bequem ist und sich nicht dazu aufraffen kann die Fehlkäufe und „Einmal-Produkte“ zu verwenden. Allein aus Sentimentalität heben 40% der Befragten Fehlkäufe auf. 18% vergessen sogar, dass die Dinge immer noch zu Hause herumliegen.

Sportgeräte als teures „Einmal-Produkt“

Wenn gute Vorsätze auf der Strecke bleiben, werden Fitness- und Sportgeräte zum teuren „Einmal-Spaß“. Ob aus guten Vorsätzen gekauft oder als Motivation für die Partnerin oder den Partner – auch Fitness- und Sportgeräte schafften es auf die Hitliste der „Liegenbleib-Produkte“, und zwar zu gleichen Teilen von weiblichen und männlichen Käufern, wie die eBay-Studie zeigt.

Tolle Schnäppchen passend zur Jahreszeit und günstige Angebote aus der Offline- und der Online-Welt trägt auch die Schnäppchenjägerin zusammen und postet sie auf den Social Networking-Plattformen Twitter und Facebook. Verfolgen kann man die Tipps der Schnäppchenjägerin über Facebook ) und Twitter ) – Hinweise und Feedback aus der Community sind erwünscht.

Typisch Frau – typisch Mann: An ihren Fehlkäufen sollt ihr sie erkennen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,