Betrüger gefasst: Innerhalb von 2 Wochen auf eBay 700 Euro ergaunert

figuren_koerperteile_030.jpgInnerhalb  von 2 Wochen hat es ein 24-jähriger Altenaer geschafft, auf eBay 19 Käufer zu linken. Daher musste er sich gestern vor dem Amtsgericht verantworten. Über eBay hatte er rege verkauft, abkassiert, dann jedoch seine Kunden nie beliefert.

Da die Kassen des jungen Mannes leer waren, kam er auf die stupide Idee, über den Online-Marktplatz unschuldigen Käufern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Über die Online-Plattform hatte er zwischen dem 15. und 29. Juni Playstation-Spiele angeboten. In 19 Fällen erhielt er dadurch Beträge zwischen 15 und 65,50 Euro, und ergaunerte dadurch zum Schluss die Summe von insgesamt 700 Euro.

Vor Gericht versuchte der 24-Jährige erst gar nicht seine Taten zu leugnen: „Ich bereue das sehr. Überhaupt möchte ich die ergaunerten Summen gerne zurückzahlen. Derzeit bin ich jedoch arbeitslos.“ Dass der junge Mann bislang unbescholten durchs Leben gegangen ist, sprach für ihn. Allerdings befanden die Richter, dass strafverschärfend die Kürze der Zeit, in der er seine Opfer betrogen hatte, ins Gewicht falle. Sie verurteilten ihn zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro. Das Urteil ist rechtskräftig.

Betrüger gefasst: Innerhalb von 2 Wochen auf eBay 700 Euro ergaunert was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Gesetz, Sicherheit

Schlagworte:, , ,