Prädikat Geprüftes Zahlungssystem für sofortüberweisung.de

geld_zahlungen_017.jpgGiropay zieht gegen Sofortüberweisung.de vor Gericht, das berichteten wir im Januar 2010. Grund hierfür: Giropay erklärte, dass Sofortüberweisung.de Bankkunden mit ihrem Bezahlservice zur Bekanntgabe ihrer PIN (Kennwort) und des Transaktionscodes TAN animierten. Dadurch sei die Sicherheit des Online-Bankings aufs Spiel gesetzt. Umso mehr werden sich die Verantwortlichen von der Payment Network AG, die den Bezahldienst betreibt, darüber freuen, dass der TÜV-Saarland ihren Online-Bezahldienst mit einem 2. Zertifikat ausgezeichnet hat, so www.it-business.de.

Neben dem schon vom TÜV erteilten Zertifikat „Geprüfter Datenschutz“, jetzt die Zertifizierung des Technischen Überwachungs-Vereins Saarland, der sofortüberweisung.de das Prädikat „Geprüftes Zahlungssystem“ verliehen hat und für besonders sicher erklärt. Vom TÜV überprüft wurden zum einen die internen Methoden des Online-Bezahldienstes, käuferbezogenene Geschäftsprozesse und zum anderen die technischen und organisatorischen Bestimmungen zur Informationssicherheit und zum Datenschutz.

Payment-Network-CEO Christoph Klein freut sich über das Vertrauen der Partner und Endverbraucher in sofortüberweisung.de, denn, so Klein: „Das ist unser wichtigstes Gut. Um dieses zu stärken, scheuen wir keine Kosten und Mühen. Das neue TÜV-Zertifikat unterstreicht unsere hervorragende Leistung.“

Prädikat Geprüftes Zahlungssystem für sofortüberweisung.de was last modified: by

Ähnliche Beiträge

PayPal bietet Sicherheit beim Bezahlen Im Dezember 2010 wurd von der IZV eine Befragung unter 1.020 deutschsprachigen Internetnutzern ab 16 Jahren durchgeführt, bei der es um Sicherheit und Servicequalität  bei Online-Shoppern hinsichtlich der Bezahlung im Netz ging. Ergebnis: PayPal garantiert diese Sicherheit, was auch der TÜV erneut b...
EHI Mobile-Payment-Initiative: Handy statt Geldbörse An deutschen Kassen wird immer seltener zur Geldbörse gegriffen. Nur noch die Hälfte des Umsatzes im Einzelhandel begleichen Kunden mit Bargeld. Der Markt für unbares Bezahlen hat sich entsprechend positiv entwickelt. Seit rund einem Jahr gibt es eine starke Zunahme an kontaktlosem Bezahlen mit Kart...
SSL-Verschlüsselung jenseits der DSGVO: Marketing-Tool, Vertrauensgewinn und Sicherheitspr... Um die gesetzlichen Vorgaben aus der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) einzuhalten, ist SSL-Verschlüsselung zum Muss geworden. Sie lohnt sich jedoch auch abseits der europäischen Richtlinie: Neben einem positiven Einfluss auf das Google-Ranking und dem gewonnenen Vertrauen von Seitenbesuchern inve...
Postident E-Signing – medienbruchfrei und sicher digital unterschreiben Die Deutsche Post erweitert mit Postident E-Signing ihr Portfolio im Identitätsmanagement um eine digitale Unterschriftenlösung. Für Kunden wird damit eine rechtswirksame und nutzerfreundliche Lösung zur vollständigen digitalen Abwicklung von Vertragsabschlüssen mit und ohne Schriftformerfordernis g...
Online Bezahlen: Dienstleister greifen nach einer Vielzahl von Daten Elektronische Bezahlverfahren werden bei Verbrauchern immer beliebter. Beim digitalen Bezahlen machen sich die Nutzer aber häufig Sorgen um ihre Daten. Nicht zu Unrecht, wie eine Untersuchung des Marktwächters Digitale Welt der Verbraucherzentrale Brandenburg jetzt zeigt: Anbieter elektronischer Bez...
HTTPS wird zunehmend verpflichtender Standard: Abmahnungen bei fehlendem Datenschutz Daten sind längst zum Unternehmenswert geworden: Wer sie speichert und richtig verarbeitet, kann mit ihrer Hilfe werben und seine Gewinne steigern. Diese Relevanzsteigerung hat aber eine Konsequenz zur Folge: Wer Daten will, muss sie auch schützen. Selbst wer keinen Online-Shop, sondern lediglich ei...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Payment

Schlagworte:, ,