AdChoice demnächst in neuer Entwicklungsphase

buchstaben_zeichen_050.jpgIm Jahr 2007 startete eBay mit dem AdChoice-Programm. Der Grund hierfür lag darin, dass man bei eBay der Ansicht war, dass Mitglieder ihre Nutzererfahrung soweit wie möglich selbst kontrollieren sollten und dies so einfach und bequem wie möglich. eBay war das erste Unternehmen, das einen deutlich sichtbaren Link neben Anzeigen platzierte, um den User darauf hinzuweisen, dass die Anzeige entsprechend seiner Interessen ausgewählt worden war. Die Nutzer hatten dadurch auch immer die Möglichkeit, diese Art personalisierter Anzeigen zu deaktivieren. Inzwischen haben sich viele andere Firmen zusammengetan, um an das eBay-AdChoice-Programm angelehnte Lösungen zu übernehmen.

eBay möchte mit AdChoice in Kürze auf fast allen Marktplätzen in eine neue Entwicklungsphase eintreten. Dadurch soll der Ablauf vereinheitlicht und die Verwaltung vereinfacht werden. Innerhalb der nächsten Wochen werden von eBay und seinen Anzeigenpartnern präsentierte Anzeigen, die bisher mit einem Textlink wie „AdChoice“ oder „Zum Thema“ versehen waren, mit einem AdChoice-Symbol versehen. Für Nutzer, die die grafische Darstellung deaktiviert haben, wird weiterhin ein Textlink mit dem Inhalt „AdChoice“ verfügbar sein. Über den Link gelangt  man  zu seinen Anzeigeneinstellungen und kann sie individuell anpassen. Die Funktionalität ist die gleiche, der Inhalt ist der gleiche – die Entscheidung liegt beim Nutzer! Es wird nur einfacher den Link zu finden und zu nutzen.

Mehr zum Thema AdChoice unter AdChoice auf den eBay –Hilfeseiten.

AdChoice demnächst in neuer Entwicklungsphase was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: