WikiBay-Versteigerung bei eBay gestoppt

Wegen fehlender Kontaktdaten wurde die eBay Auktion zum Verkauf von WikiBay am 10.März 2010 gesperrt, so berichtet netplosiv. Die Entfernung von der Plattform eBayhat angeblich nichts mit den Beschwerden der Wikipedia-Deutschland-Autoren bei eBay zu tun, die den Verkauf von WikiBay verhindern wollten. eBay erklärte, dass an der Versteigerung selbst nichts auszusetzen war.

Ronald B. Fleishman, CEO bei der Attack2net Inc., aktueller Eigner von WikiBay: „…Offensichtlich haben im Account der Firma in Spanien, die mit dem Verkauf von WikiBay beauftragt worden ist, Angaben im Account gefehlt … Wir hatten extra eine Firma in Europa beauftragt, WikiBay zu verkaufen, weil viele europäische Bieter Probleme mit Angeboten aus den USA haben…“. Fleishman fügte noch hinzu: „Wir werden am 11. März WikiBay erneut bei eBay einstellen.“

Lesen Sie mehr zum Verkauf von WikiBay.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:,