Vorverkauf des neuen Apple iPad auf eBay nur begrenzt möglich

Im Frühjahr wird das Apple iPad erscheinen. In Vorbereitung auf den Erscheinungstermin hat eBay USA eine Listing Policy veröffentlicht.

Wie eBay erklärt, dürfen die „meisten“ Händler das Apple iPad in der Vorverkaufs-Periode anbieten, bevor es am 27. März 2010 offiziell auf den Markt kommt, solange das Angebot der Presale Policy entspricht und zusätzlich die folgenden Bedingungen erfüllt:

  • Autorisierte Apple-Händler können bis zu 50 iPads pro Woche einstellen.
  • eBay Top-rated seller können 4 iPads pro Woche einstellen.
  • Alle Verkäufer, die den amerikanischen minimum performance standards entsprechen, können 1 iPad pro Woche einstellen.
  • Verkäufer, die diesen minimum performance standards nicht entsprechen, dürfen keine iPads einstellen.

Die Richtlinien zum Einstellen von iPads nach dem Erscheinungstermin werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Apple iPad Domains und E-Mail Adressen

Verkäufer, die Domains oder E-Mail-Adressen mit iPad-Bezug anbieten möchten, dürfen 4 Angebote pro Woche einstellen.

eBay macht zudem darauf aufmerksam, dass jede Verkaufsaktivität, die zu einer Irreführung des Käufers hinsichtlich der Echtheit des Artikels führt, in Beschränkungen der Verkaufsaktivität bis hin zur Schließung des Accounts führen wird.

In Deutschland sollen angeblich Vorbestellungen ab dem 25. Februar möglich sein, so die Webseite Appadvice. Apple hat bisher dazu noch keine Stellung bezogen. Der teilweise schon angelaufene Vorverkauf in Deutschland wurde jedenfalls bereits gestoppt.


Beitrag teilen: