Bourguignon verlässt eBay-Aufsichtsrat

Philippe Bourguignon, französischer Geschäftsmann und seit 1999 im Aufsichtsrat von eBay, wird für diesen Posten bei der Wiederwahl im April 2010 nicht mehr zur Verfügung stehen, wie er am 26. Januar bekanntgab. Seine Entscheidung hätte er alleine aus persönlichen und Zeit- Gründen getroffen. Es hätte keine Unstimmigkeiten mit dem eBay-Management oder dem 12 Personen zählenden Vorstand gegeben.

Bourguignon war unter anderem auch für die Marken-Etablierung von Novotel und Sofitel in den USA mit verantwortlich, Präsident von Euro Disney in Paris und bis zum Jahr 2003 CEO des Clubs Méditerranée. In Europa wurde er vor allem durch seinen Posten als Co-CEO des Weltwirtschaftsforums (Davos) bekannt.


Beitrag teilen: