Verhandlungen um eBay Sozialplan in Erfurt ergebnislos

eBay-Betriebsratschef Sascha Korschofski sagte gegenüber der MAZ (Märkische Allgemeine Zeitung), dass die Verhandlungen um einen Sozialplan für die Mitarbeiter des Unternehmens eBay in Kleinmachnow ohne Ergebnis vertagt worden seien. Der Betriebsrat und das Unternehmen hätten am vergangenen Freitag vor der Einigungsstelle in Erfurt bis zirka 21 Uhr vergebens um ein Übereinkommen gerungen.

Für den 10. Februar 2010 ist nun eine neue Verhandlungsrunde in Berlin angesetzt worden. In den Einigungsgesprächen um den Sozialplan für die von der Kündigung bedrohten Angestellten geht es unter anderem um Abfindungen sowie um die Einrichtung einer Transfergesellschaft, in der die Beschäftigten für neue Jobs trainiert werden sollen. Sascha Korschofski räumt ein, dass die anfangs angestrebte Erhaltung zusätzlicher Arbeitsplätze „schwierig werden wird“. Bisher sei eBay in dieser Frage hart geblieben.


Beitrag teilen: