Quartalszahlen: Amazon schlägt kräftig zu

Die Zahlen zum vierten Quartal 2009 von Amazon.com haben wieder einmal die Erwartungen der Analysten um Längen übertroffen. Der Umsatz wuchs um 42% auf 9,52 Milliarden US-Dollar. Der Internetgigant hat im Weihnachgeschäft kräftig verdient. Der Gewinn wuchs im vierten Quartal um gut 70% auf netto 384 Millionen Dollar.

Der Gewinn pro Aktie sprang auf 85 Cents (2008: 52 Cents). Das Nordamerika-Wachstum verzeichnete ein Plus von 36%, das Wachstum im  Ausland stieg um 49%.

Auch für das laufende erste Quartal 2010 ist Amazon zuversichtlicher als die Analysten. Sie rechnen bislang mit einem Umsatz von 6,36 Milliarden Dollar, Amazon hingegen geht von etwa 6,45 bis 7,00 Milliarden US-Dollar Umsatz aus. Den operativen Gewinn sieht Amazon bei 275 bis 365 Millionen Dollar. Amazon kündigte zudem ein Aktienrückkaufprogramm im Wert von 2 Milliarden US-Dollar an. Amazon klettert nachbörslich 4,4% auf 131,03 US-Dollar.

Beitrag teilen: