Österreicher geben im Schnitt 131 Euro für Online-Geschenkekauf aus

Wie aus der eBay.at-Weihnachtsstudie 2009 hervorgeht, kaufen 34% der Österreicher dieses Jahr Geschenke im Internet und geben dabei im Schnitt 131 Euro aus. Zu den beliebtesten Geschenken aus dem Internet zählen Bücher, CDs, DVDs und Videos, Spielzeug und Gutscheine. Die Weihnachtsstudie von eBay.at wurde unter 1.000 Österreichern zwischen 18 und 70 Jahren durchgeführt.

Jürgen Gangoly, Pressesprecher von eBay in Österreich: „Günstige Preise im Internet sind für viele ein Anreiz, gerade auch zu Weihnachten online zu kaufen. Besonders beliebt sind die Angebote von gewerblichen Händlern, die eBay immer mehr als Vertriebskanal nutzen.“ Von der wirtschaftlichen Krisenstimmung lässt sich die Mehrheit der Österreicher nicht beeinflussen. 18,7 % werden zwar bei den Geschenken sparen und aus diesem Grund werden etwa 10,4% der Befragten mehr ideelle Dinge verschenken (?!). 6,6% Prozent werden nur den Kindern etwas schenken. Gar keine Geschenke aufgrund der Krise machen nur 3,3%. Im Internet gleich viel Geld ausgeben für Präsente wie 2008 wollen etwa drei Viertel der Umfrage-Teilnehmer, 94% wollen mehr ausgeben und 14,5% möchten weniger Geld in Präsente investieren.

Geschenke, die im Internet gekauft werden, sind vor allem Bücher (47,9%), CDs, DVDs, Videos und andere Unterhaltungsmedien (41,9%), Spielzeug (26%), Gutscheine (21,5%), Produkte aus den Kategorien Computer, Foto und Handy (18,9%) und Unterhaltungselektronik (17,7%).