53% der US-Konsumenten werden in diesem Jahr weniger Geld für Geschenke ausgeben

PriceGrabber.com, eine US-amerikanische Preissuchmaschine, hat seinen alljährlichen Report zum Verbraucher-Verhalten hinsichtlich der Weihnachtseinkäufe herausgegeben. Demnach streichen 53% der Verbraucher Mitarbeiter und Arbeitskollegen von ihrer Geschenkliste. 36% werden zwischen 100 und 499 US-Dollar für Präsente ausgeben. 70% der Befragten möchten zwischen 500 und 1.000 Dollar und 30% mehr als 1.000 Dollar für Geschenke ausgeben.

70% der Konsumenten werden vor dem Einkauf mehr das Internet nach Schnäppchen durchsuchen und Preissuchmaschinen nutzen. Im letzten Jahr lag dieser Wert bei 38%. 57% planen auch weniger Geschenke für ihren Bekanntenkreis einzukaufen. Von den 2.018 online befragten Teilnehmern möchten 53% in diesem Jahr weniger Geld ausgeben als noch im letzten Jahr. 22% beginnen mit den Weihnachtseinkäufen bereits im Oktober. 50% werden in Outlet –oder Discount-Shops ihre Einkäufe tätigen.

Beitrag teilen: