eBay UK macht mit AdCommerce werbenden Händlern Rentabilitätsberechungen zugänglich

Mit AdCommerce auf eBay werben: Jetzt für alle gewerblichen Verkäufer in allen Kategorien, so berichteten wir vor einiger Zeit auf onlinemarktplatz.de über die verbesserten Werbemöglichkeiten für Händler auf eBay. Jetzt hat eBay Großbritannien, so zu lesen auf Tamebay, zum ersten Mal ausgewählten Händlern, die am AdCommerce-Programm teilnehmen, ROI-Daten überlassen. ROI, oder Return on Investment steht für Rentabilität und gibt als Kennzahl den Gewinn je Einheit an investiertem Kapital wieder.

Die Seitenaufrufe, die Klicks, die Zahl an Geboten, verkaufte Artikel und Gesamtverkäufe in britischen Pfund sowie Verhältnis Verkäufe und investierte Kosten sind in der Tabelle aufgeführt. Hierdurch haben eBay-Händler ein wichtiges Kriterium in den Händen, um den Erfolg ihres Business messen zu können und eventuell ihr Vorgehen zu analysieren. Das Aufführen der durchschnittlichen Anzahl an Seitenaufrufen pro Monat ist deshalb interessant, weil die Verkäufer dann besser einschätzen können, ob sich Werbung auf der Seite lohnt oder eher nicht.

In naher Zukunft sollen die ROI-Daten allen eBay-Nutzern zugänglich gemacht werden. Wichtig zu wissen für die aktuellen Daten: Sie wurden erst seit dem 1. September 2009 gesammelt, sodass alle Klicks z.B. die, die vor diesem Datum lagen, nicht mit eingeschlossen sind. Zweitens wurden die Verkäufe am Tag des Klickens protokolliert, nicht zum Datum des Verkaufs. Wenn ein potentieller Käufer an einem bestimmten Tag auf eine AdCommerce geklickt und ein Gebot abgegeben hat, die Auktion aber erst nach 10 Tagen endet, ist der Verkauf natürlich nicht in den aktuellen Daten enthalten. Ist die Auktion beendet, werden die Verkaufsdaten zurückdatiert und werden dem Tag Gebotsabgabe zu gerechnet. Durch die ROI-Daten kann man die Kampagnen erkennen, die erfolgreich waren, aber auch die weniger profitableren.



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,