eBay baut Kundenbetreung in Europa komplett um

Die eBay Kundenbetreuung in Europa soll erneut neu strukturiert werden. Der weltweite Online-Marktplatz mit mehr als 88 Millionen aktiven Nutzern, plant den Umbau der Kundenbetreuung in Europa – Dublin soll für die Betreuung von Konsumenten im nicht-deutschsprachigen Raum das Zentrum werden. Der zweite europäische Standort in Dreilinden bei Berlin bleibt zur Betreuung deutschsprachiger Kunden erhalten, allerdings sind von der Neustrukturierung zirka 400 Arbeitsplätze betroffen. eBay verhandelt gegenwärtig mit dem Betriebsrat in Deutschland über diese Vorschläge.

Das Ziel eBays: Die Kundenbetreuung in ganz Europa zu verbessern und effizienter zu gestalten. Das europäische Kompetenzzentrum in Dublin wird zentraler Standort und 1.200 Mitarbeiter sollen dort eBay und PayPal Kunden betreuen. Es ist geplant, in Dublin 100 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Der Standort Dreilinden bleibt erhalten und in Zukunft werden 600 Mitarbeiter weiter direkt von eBay beschäftigt. Gleichzeitig geht eBay davon aus, dass neue Arbeitsplätze bei externen Dienstleistern in Deutschland entstehen werden. Deborah Davis, Vice President Customer Service eBay sagt: „Die vorgeschlagenen Veränderungen ermöglichen eine bessere und effizientere Kundenbetreuung in ganz Europa. Die Beratung für unsere Kunden in Deutschland wird weiter aus Deutschland erfolgen. Deutschland ist der zweitgrößte Markt für eBay weltweit, dieser großen Bedeutung tragen wir Rechnung“. Davis erläutert weiter, dass die Kundenbetreuung wichtig für den langfristigen Erfolg von eBay sei, weshalb eBay eine strategische Neuausrichtung verfolge, die die Bündelung der Kundenbetreuung in Kompetenzzentren vorsieht. „Wir wollen so sicherstellen, dass wir schneller und stärker auf die Bedürfnisse unserer Kunden ausgerichtet beraten können. Dazu ist es nötig interne Abstimmungswege zu verkürzen und den Einsatz unseres Knowhows besser zu koordinieren“, so Deborah Davis.

Die betroffenen Mitarbeiter werden von eBay während des gesamten Umstrukturierungsprozesses durch individuelle Beratung und Karrierehilfen begleitet. Ein Sozialplan soll mit dem Betriebsrat verhandelt werden. Gleich der Umstrukturierung in Nordamerika folgt nun nach demselben Prinzip die Neuordnung in Europa. Die Kundenbetreuung in Salt Lake City in Utah wird zum Kompetenzzentrum für den gesamten nordamerikanischen Markt ausgebaut. Damit verbunden ist, wie berichtet, die Schließung des kanadischen Büros in Vancouver. eBay erwartet keine Beeinträchtigung der europäischen Kundenbetreuung während des Umstrukturierungsprogramms. Der Prozess soll bis Mitte 2010 abgeschlossen sein.

Beitrag teilen: