eBay kann an der Wallstreet wieder punkten

eBay kann an der Wallstreet wieder punktenWie schnell sich die Zeiten ändern: Ganz plötzlich hat auch die Wall Street eBay wieder lieb. So stuft beispielsweise die UBS die eBay Aktie von neutral auf buy. Die beiden Analysten Brian Pitz und Brian Fitzgerald erklärten am späten Montagabend, dass sie bei eBay hinsichtlich des Marktplatz-Geschäftes eine Kehrtwendung feststellten. Vor allem durch die bevorstehenden Änderungen, wie die Weiterentwicklungen der eBay-Suchfunktion und Fortschritte im Bereich des „Konfliktbeilegungs-Tools“ dürfte die Anzahl der Transaktionen in der nächsten Zeit wieder deutlich zunehmen. Auch stellten sie fest, dass die Umsätze im August 2009 im Jahresvergleich um 4,6% angestiegen sind, wohingegen sie im 2. Quartal 2009 um 5% gefallen waren. Weiter bemerkten sie, dass der „erneuerte Fokus auf den Sekundär-Markt eine positive Langzeitperspektive für das Unternehmen darstellt“. Ihr Kursziel heben sie von 24 US-Dollar auf 28 Dollar an. Für 2009 sehen die beiden Analysten den Gewinn pro Aktie bei 1,54$, hochgestuft von 1,51$. Im Jahr 2010 erwarten sie einen Gewinn pro Aktie von 1,72$, von ehemals 1,62$ hochgestuft.

Der Piper Jaffray Analyst Gene Munster stuft die Aktie mittlerweile bei 30 US-Dollar ein, angehoben von 19 US-Dollar. Munster erklärt, dass das Upgrade von „underweight“ auf „overweight“ unter anderem auf einer Piper-Studie über die E-Commerce-Aktivität beruht, die darauf hindeutet, dass die vorgenommenen Änderungen auf den eBay-Marktplätzen zu einer längerfristigen Stabilisierung des Business führen werden. Zudem sei aus den Internet-Handelsverkehrsdaten für September 2009 ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen. Munster fügt noch an, dass die vierteljährlichen Umfragen außerdem ergeben hätten, dass 79% der Online-Shopper mit eBay zufrieden bis sehr zufrieden seien (im Vergleich zu 70% in jedem der letzten beiden Quartale). 

Brigantine Advisors Analyst Colin Gillis, sieht das Preisziel des eBay-Papiers ebenfalls bei 30 US-Dollar. Und stufte die Aktie mit buy ein. „Das neue Management hat die richtigen Schritte unternommen, um das Vertrauen der Käufer wieder herzustellen … Die neuen Anreize, die für Händler geschaffen wurden, um die Kunden zufrieden zu stellen, zusammen mit verbesserten Suchergebnissen und optimierten Einstellungs-Tools für Verkäufer, erleichtern es den Händlern und Käufern gute Geschäfte abzuschließen.“

eBay kann an der Wallstreet wieder punkten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , ,