eBay Großbritannien startet neuen Prozess zur Konfliktlösung

eBay Großbritannien startet neuen Prozess zur KonfliktlösungDer britische Online-Marktplatz eBay hatte bereits am 28. Juli 2009 Details zum neuen Prozess zur Konfliktlösung auf eBay bekanntgegeben. Jetzt hat der britische Marktplatz in einer Mitteilung auf dem Ankündigungs-Board folgendes veröffentlicht:

„Käufer werden ihre Probleme auf eBay über den eBay-Käuferschutz lösen können. Wir sehen vor, diesen Käuferschutz auf immer mehr Käufer nach und nach im Jahr 2009 auszuweiten; momentan werden noch nicht alle Käufer sofort auf diesen Schutz zurückgreifen können. Mit dem eBay-Käuferschutz möchte eBay seine Händler ermutigen, Probleme, die ein Käufer hat zu lösen. …  jedoch kann es auch Fälle geben, in denen der Verkäufer das Problem nicht löst, dann werden wir den Käufer unterstützen. Wir werden den entsprechenden Erstattungsbetrag vom PayPal-Konto des Händlers einziehen und dem Käufer den bereits bezahlten Betrag für den Artikel und die Lieferkosten erstatten. Sollte dieser Prozess wegen mangelnder Geldmittel oder aus anderen Gründen nicht durchführbar sein, entschädigen wir den Käufer entsprechend. In diesem Fall muss der Händler uns den Betrag in voller Höhe und in einem angemessenen Zeitrahmen zurückbezahlen. Die neuen Nutzerbedingungen treten für Neumitglieder ab dem 8. September in Kraft, für bereits registrierte User ab dem 23. Oktober 2009. … Für eBay-Nutzer, die die Bedingungen nicht anerkennen möchten, gibt es hier die Möglichkeit seinen Account zu schließen.“

eBay Großbritannien startet neuen Prozess zur Konfliktlösung was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, ,