Heidi Klum verklagt Online-Händler wegen Preisdumping

imregen.jpgWas viele vielleicht noch nicht wußten, Supermodel Heidi Klum kreiert auch ihre eigenen Düfte. Das Topmodel, das ein ganzes Bündel an Rechten für Bekleidung, Schuhe, Damenunterwäsche und einer Schmucklinie besitzt, klagt aber nun gegen einen nicht genannten Händler aus Geldern, der die Parfüms auf eBay billiger zum Verkauf anbietet. Die Richter in Deutschland sollen deshalb für Heidi Klum eine Schadensersatzklage durchführen.Klum verlangt 125.000 Euro von dem Verkäufer, da ihre Parfüms durch den verbilligten Verkauf auf dem Online-Marktplatz angeblich abgewertet werden. Zudem vertreibe der Händler die Düfte ohne entsprechende Lizenz, wie das Gericht auch bereits in einer einstweiligen Verfügung feststellte. Der Daily Star zitiert Klum mit den Worten: „Meine Parfüms tragen meine Handschrift um zu zeigen, dass ich voll dahinter stehe. Ich habe sie von A bis Z selbst entworfen. …“ Der Prozess vor dem Kölner Landgericht geht am 14. Juli 2009 in die nächste Runde (Az.: 33 O 43/09). Der Händler allerdings fühlt sich im Recht, da er angeblich Unterlizenzen besitzt, so meldet Cosmetics Design.

Heidi Klum verklagt Online-Händler wegen Preisdumping was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,