Klage wegen Negativbewertung bei eBay

ichweiss.jpgRuhanieh Badi’i‘ aus Texas klagt vor einem Gericht eine Frau aus Nevada an, die durch eine verächtliche Anmerkung ihren Ruf in Ihrem eBay-Business beschädigt hätte. Nikki Foote kaufte bei der Texanerin eine Gucci-Handtasche, von der sie hinterher behauptete, dass diese eine Fälschung sei. Sie hinterließ auf der Webseite von eBay dann auch einen Kommentar darüber.

Bad’i’i identifizierte die Käuferin dann auf eBay als nikki809 und bat sie darum den Kommentar zu entfernen, da die von ihr erworbene Handtasche echt sei. Foote ignorierte sowohl die Anfrage des Verkäufers als auch eine Elimierungsbitte von eBay selbst, die sie ebenso ablehnte. „Mir wurde eine unechte Gucci Tasche zugesandt, und als ich die Verkäuferin darauf ansprach, wurde sie sehr grob“, so die Online-Anmerkung.

Bad’i’i erklärte vor Gericht, dass sie nikki80 eine Rückzahlung angeboten habe, sofern sie die Handtasche zurückgäbe. Eine Retoure jedoch sei nie erfolgt. Bad’i’i verlangt nun vor Gericht eine Zahlung von 1.000 Dollar für jeden Tag (ab dem 10. Juni), an dem der Kommentar auf der eBay-Seite zu lesen ist, sollten ihre Umsätze nicht die Höhe erreichen, die vor dem 10. Juni zu verzeichnen waren. Zudem verlangte die Klägerin die Entfernung des Kommentars und 50.000 US-Dollar Schadensersatz. Ende des Urteils noch offen…!

Klage wegen Negativbewertung bei eBay was last modified: by

Ähnliche Beiträge

BGH-Urteil zu wirksamer eBay-Angebotsrücknahme Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einmal mehr die Bedingungen für eine wirksame Angebotsrücknahme auf eBay ausgeführt (Urteil 8.Januar 2014 Az. VIII ZR 63/13). Auf dem Online-Marktplatz eBay hatte der Beklagte einen Kraftfahrzeugmotor zum Verkauf angeboten. Der Verkäufer hatte schon erste Kaufgebot...
Kein Schadensersatz bei vorzeitigem Abbruch einer eBay-Auktion wenn kein ehrliches Kaufint... In einer Entscheidung des Amtsgerichtes Alzey ging es darum, ob ein Käufer einer vorzeitig beendeten Auktion auf eBay Schadensersatz gegen den Verkäufer geltend machen kann. Über den Fall gibt Rechtsanwältin Katharina Scharfenberg eine Einschätzung ab. Entscheidend kam es in diesem Fall auf die inne...
Ehemaliger eBay-Mitarbeiter Kepas forderte 3.8 Millionen US-Dollar Schadensersatz wegen Di... Emmanuel Kepas, ein ehemaliger Mitarbeiter von eBay, der in Draper/Utah beschäftigt war, hat im Jahr 2006 wegen Diskriminierung einen Prozess gegen seinen einstigen Arbeitgeber angestrengt. Kepas, der im Jahr 2003 als Manager des eWatch Teams in Utah seine Arbeit aufnahm, arbeitete auf diesem Posten...
Negative Bewertung auf eBay muss gelöscht werden Ein Händler wollte vor Gericht die Löschung einer schlechten Bewertung auf eBay erzwingen. Er sah das Verhalten des Käufers als geschäftsschädigend an. Am Dienstag, den 28.10.2014 verhandelte das Oberlandesgericht München den Fall und entschied gegen den Käufer. Der Käufer hatte Bootszubehör im W...
„Fliegengitter-Streit“: Teilsieg für den beklagten Käufer Darüber, welchen Ausgang unbedachte, negative Kommentare auf  Bewertungsportalen haben können, berichtete onlinemarktplatz.de im sogenannten „Fliegengitterfall“. Jetzt ist klar: Der Käufer des Fliegengitters, der einen Amazon-Händler negativ bewertete, muss keinen Schadensersatz an den Händler zahl...
Auch eBay muss verpflichtend Angaben zur Energieeffizienzklasse machen In seiner Entscheidung vom 03.04.2014 (AZ: 31 O 608/12) urteilte das Landgericht Köln, dass Marktplatzbetreiber für fehlende Pflichtinformationen nach den Vorschriften über die Energieverbrauchskennung haften, wenn sie durch eigene Marketingmaßnahmen Waren von Händlern bewerben. Alleine die Verlinku...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,