Stephanie Tilenius verspricht viele Innovationen für den Online-Marktplatz eBay

eBay ist auf dem Weg sich neu zu erfinden. Das Unternehmen geht den Weg, weg von einem ehemaligen Online-Flohmarkt hinzu zu einer Outlet-Mall, so zu lesen auf der Webseite des Internetretailer.com. Einer der eBay-Verantwortlichen hat Anfang der Woche Top-eBay-Händler eingeladen, um ihnen die wichtigsten Neuerungen darzulegen. Stephanie Tilenius, Senior Vize-Präsidentin und General Manager eBay Nordamerika auf der Internet Retailer Conference & Exhibition in Boston: „eBay ist auf dem Weg anspruchsvoller zu werden. Der Online-Marktplatz soll ein Vertriebskanal für große Händler werden, wodurch eine riesengroße Gelegenheit besteht, sein Business aufzubauen und auf eBay Geld zu verdienen.“
Sie verwies auf Zapppos.com, die Nummer 27 in den Top 500 der Internet-Händler, der letzte Woche einen eBay-Store eröffnet haben soll, um unter anderem Lagerüberhänge zu verkaufen. Sie sagte auch, dass eBay einiges an Veränderungen vorgenommen hat, um die Großhändler besser bedienen zu können. Einzelheiten dazu gibt es im September.

Unter den neu eingeführten Änderungen der Vergangenheit ist unter anderem ein Programm, das sich „Large Merchant Services“ nennt, welches es den Händlern erlaubt, mehrere Artikel in verschiedenen Varianten (Größe, Farbe etc.) anzubieten. Zudem testet eBay momentan ein Coupon-Programm auf der Webseite und ein Bonus-Programm, bei dem registrierten Nutzern 2% an Bargeld auf ein virtuelles Konto gutgeschrieben wird. Auch gibt es den „Daily Deal“, ein tägliches Schnäppchen und ab nächster Woche soll ein zeitbegrenzter „Blitz-Verkauf“ (flash sale) eingeführt werden. Ebenso bietet eBay ein neues Feature an, dass es ermöglicht Verbraucher-Fragen zu beantworten, basierend auf den Information der Händler-Angebote, sodass der Händler sich die Arbeit spart, auf jede einzelne Anfrage selbst antworten zu müssen.

Tilenius erklärt weiter: „Die für im September vorgesehene Plattform-Aufrüstung wird große Innovationen mit sich bringen, die jedoch von eBay, wie bereits versprochen, 60 Tage im Voraus, also etwa Mitte Juli, im Detail erläutert werden.“ Die Neuerungen umfassen unter anderem Verbesserungen in 3 Schlüsselpositionen: Auswahl, Werte und Sicherheit. Es wird dann auch verschiedene Arten geben, eBay-Händler, die besonders gute Zufriedensheitswerte von Käufern erhalten, zu belohnen. Tilenius versprach mehr Einzelheiten für den nächsten Monat.

Trotz der Bemühungen eBays, Großhändler für den Online-Marktplatz zu gewinnen, wird eBay die kleinen Händler auf der Plattform nicht vergessen, merkt Stephanie Tilenius an. Sie fährt fort: „Viele der Änderungen, die die Kundenerfahrungen und den Service verbessern sollen, nutzen sowohl kleinen als auch großen Händlern. Händler, die einmalige Ware anbieten werden auch weiterhin einen vorderen Platz in der Suchabfolge erhalten.“

Im Zusammenhang mit der Suchabfolge erklärt Tilenius: „Beim Ranking in der Suchabfolge geht nicht nur um die Qualität des Services, sondern genauso um die Qualität des Angebotes.“ Abschließend verspricht Tilenius, dass mehr Innovationen kommen werden. „Wir sind ein Unternehmen, das gerade in einer Umwandlung steckt. … Wir arbeiten Tag für Tag daran ein besseres eBay aufzubauen.“


Beitrag teilen: