eBay-Prepaidkarte nun auch bei der Deutschen Post erhältlich

Ab dem 1. Juli 2009 gibt es die eBay-Prepaidkarte exklusiv auch in 7.500 Geschäftsstellen der Deutschen Post für 9,90 Euro inklusive 5 Euro Startguthaben. Gesprächsguthaben für die Karte sind an etwa 50.000 Verkaufsstellen in Deutschland aufladbar.

Nutzer der eBay-Prepaidkarte können somit unterwegs in UMTS-Geschwindigkeit kostenfrei mit dem Handy Versteigerungen verfolgen, Artikel ersteigern und Auktionen als Verkäufer beobachten. Gültig ist dieser kostenfreie Tarif im Inland unter http://mobil.ebay.de, ausgenommen sind nur kostenpflichtige Mehrwertdienste. Die Nutzung ist nur mit geeignetem Endgerät und geeignetem Browser mit entsprechenden Endgeräteeinstellungen möglich. Bei falscher Konfiguration können Kosten auch für das Surfen im eBay-Mobil-Portal anfallen. Ausgenommen sind beispielsweise Blackberry und Sidekick sowie ältere Handy-Modelle mit WAP 1.x-Browser. Nicht geeignet auch bei selbst eingerichteten Browsern wie z.B. Opera Mini.

Telefongespräche in alle deutschen Netze kosten 9 Cent pro Minute, was für Inlandsverbindungen gilt. Ausgenommen sind Sonder- und Servicerufnummern. Abgerechnet wird im Minutentakt(60/60 Taktung). Ein Mindestumsatz oder eine Vertragsbindung bestehen nicht. Technischer Leistungserbringer der eBay-Prepaidkarte ist die congstar GmbH.