Abandonment Tracker Pro – Neues Programm für Remarketing

menschen_puzzle.jpgEin noch junger Trend im Internet-Handel ist das Remarketing. Die Tatsache, dass Besucher eines Online-Shops, die die Webseite verlassen ohne etwas zu erwerben, per Mail daran erinnert werden, eventuell doch etwas zu kaufen, ist nicht neu. Im Juni jedoch soll ein neues Programm, Abandonment Tracker Pro, starten, wodurch die Optionen des Remarketing ausgeweitet und in Echtzeit möglich werden soll.

Wie die New York Times berichtet, erklärte Charles Nicholls, Gründer des Marketing-Unternehmens SeeWhy: „Die Gefahr, Kunden dauerhaft zu verschrecken, ist nicht unerheblich. Der Ton und die Art, wie auf die Kunden zugegangen wird, ist entscheidend.“ Das Programm soll, direkt nachdem der Kunde den Shop verlassen hat, starten. Bekannt sein muss hierfür die E-Mail-Adresse des Verbrauchers. Ist die Telefonnummer hinterlegt, soll mit den Konsumenten auf diesem Weg kommuniziert werden. Nicholls rät allerdings: „Am Wichtigsten ist möglichst früh die E-Mail-Adresse eines Besuchers herauszufinden. Die Kauf-Erinnerung soll in Folge höflich und zurückhaltend ausfallen. „Gibt es ein Problem? Können wir helfen?“, ist eine mögliche Formulierung.“

Von technischer Seite ist es nicht schwer, E-Mail-Adressen von Besuchern zu sammeln. Sobald die Adresse eingegeben wird, kann sie vom Server „gespeichert“ werden, unabhängig davon ob der Besucher die Eingabe bestätigt. Bei Abandonment Tracker Pro wird diese Technik jedoch noch nicht eingesetzt.

Direktes Remarketing lohne sich in jedem Fall, so Nicholls. Die Aussicht eines Kaufs steige durch den sofortigen Kontakt mit dem Kunden im Vergleich zu herkömmlichem Remarketing auf das Dreifache. Nicholls fährt fort: „Etwa 70% aller Online-Einkäufe werden vor dem tatsächlichen Kauf abgebrochen.“ Experten wissen, dass der hohe Prozentsatz in der Hauptsache jedoch in dem steigenden Fachwissen der Konsumenten begründet ist. Besonders in Internet-Shops würden vermehrt Preise verglichen oder Rezensionen gelesen.

Eine sehr gute Möglichkeit zur Kommunikation mit den Kunden bietet Fixconnect.
FixConnect liesst in regelmäßigen Abständen Ihre laufenden Auktionen von eBay ein und schaut, ob diese zu diesem Zeitpunkt beboten werden. Ist dies der Fall, so schaut FixConnect direkt bei eBay nach, wer der zu dem Zeitpunkt höchstbietende Kunde ist und sendet diesem eine von Ihnen vordefinierte E-Mail zu. – Was in der E-Mail an den Kunden stehen soll, bestimmen Sie.

Weisen Sie Ihre Kunden noch während der Laufzeit einer Auktion z.B. auf folgende Dinge hin:

  • Weitere Ihrer interessante eBay-Angebote
  • Informationen über den Artikel
  • Informationen zur späteren Kaufabwicklung
  • Informationen zu Ihren AGB
  • Informationen zu Sparmöglichkeiten der Versandkosten beim Kauf weiterer Artikel
  • Informationen zu den Abläufen nach dem erfolgreichen Kauf
  • … und vieles andere mehr, was Sie dem Kunden mitteilen möchten!

Dadurch wird jeder Bieter zu einem potentiellen Kunden und weiß schon vor dem Kauf, dass Sie ihn nicht im Stich lassen und sich um ihn kümmern! Zusätzlich erfahren Sie, ob eine E-Mail an einen Kunden als unzustellbar zurück geht und können so auf fehlerhafte Kunden-E-Mailadressen reagieren!

http://www.fixconnect.de

Abandonment Tracker Pro – Neues Programm für Remarketing was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,