eBay erhält 29 Millionen US-Dollar für StumpleUpon

geld_hand.jpgWie schon bekannt, hat sich eBay von der Online-Plattform StumpleUpon Anfang April getrennt. Weniger als 2 Jahre gehörte StumpleUpon zu den Geschäftswerten von eBay. Im Mai 2007 kaufte eBay die Gesellschaft für 75 Millionen US-Dollar.

Wie die Washington Post nun berichtet, hat das Unternehmen nun für die Plattform zirka 25 Millionen US-Dollar erhalten. Neue Investoren, wie Sherpalo Ventures, Accel Partners, und August Capital taten sich mit den Gründern von StumbleUpon Garrett Camp und Geoff Smith  zusammen, um die Firma zurück zu kaufen. Investoren außerhalb des Unternehmens haben nochmal 85% dazugelegt, Camp und Smith den Rest. eBay behält bei dem Deal eine 10%-ige Beteiligung, 4 Millionen US-Dollar verbleiben im Unternehmen zur Finanzierung der Geschäftsabläufe. StumbleUpons Einkünfte werden auf 5 bis $10 Millionen Us-Dollar jährlich geschätzt.

eBay erhält 29 Millionen US-Dollar für StumpleUpon was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte: