Kaufargument Nummer eins: Meinung der anderen Konsumenten

diskussion.jpgKonsumenten erwerben erst dann ihre Waren, wenn sie sich mit entsprechenden Erzeugnissen vertraut gemacht haben. Hierfür nutzen die Bundesbürger oft das Internet, um sich auf einschlägigen Webseiten auszutauschen. Avail Intelligence hat in einer Umfrage dazu festgestellt, dass die Meinungen anderer Konsumenten eines der größten Kaufargumente der Deutschen beim Online-Einkauf sind. 77% der Teilnehmer gaben die Berichterstattungen als wichtig an. Käufer schauen im Internet vor allem nach den Artikeln, von denen ausnehmend viele andere Internet-Shopper begeistert waren.

Rang 2 der populärsten Einkaufskriterien belegtdie Preisvergleichsfunktionen der elektronischen Shops. Kunden achten hierbei besonders auf eine kurze und einfache Suche nach der preiswertesten Offerte. Persönliche Empfehlungen für einen Artikel ordneten 53% der Befragten als bedeutsam ein.

Video-Inhalte, die im Internet schon großen Anklang finden sind beim Online-Einkauf nur für 24% der Kunden hilfreich. Pontus Kristiansson von Avail Intelligence erklärt: „User-Reviews, Preisvergleiche und Empfehlungen sind die beliebtesten Unterstützer beim Online-Shopping. Die Betreiber der Shops sind also gut beraten, ihre Serviceleistungen diesbezüglich zu optimieren. Das gelte auch für Landing-Pages oder Darstellungen des Kaufverhaltens anderer Konsumenten als Orientierungshilfe.“ Unter den Befragten sehen 43% die Landing-Pages als dienlich an, wohingegen 35% mehr Interesse am durchschnittlichen Einkaufsverhalten anderer Verbraucher zeigen. Allerdings, so beweist das Beispiel USA, sollte man die Meinungen anderer Konsumenten auch mit klarem Menschenverstand betrachten, da unter Umständen die Bewertungen geschönt worden sind.

Kaufargument Nummer eins: Meinung der anderen Konsumenten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,