Übersetzungs-Werkzeug für japanische eBay-User kurz vor dem Start

Das Informationsdienstleistungs-, Nachrichten- und Medienunternehmen Bloomberg berichtet, dass eBay den japanischen Händlern, die auf englischsprachigen eBay-Webseiten ihre Artikel anbieten möchten, ab dieser Woche einen Übersetzungsservice anbieten wird.

Der Service soll japanischen Verkäufern einen besseren Zugang zu den Käufern auf der amerikanischen, britischen und australischen eBay-Webseite ermöglichen und damit den grenzüberschreitenden Handel fördern, so der Bericht. Händler können dann ihre Artikelbeschreibung in japanischer Sprache eingeben, die dann innerhalb eines Tages in Englisch übersetzt wird, so eBay-Sprecher Usher Lieberman.

Ryan Miller, Präsident von MerchantRun Inc., ein in Shangai beheimatetes Unternehmen, das eBay die Übersetzungs-Software zur Verfügung stellt, erläutert: „eBays Einmaligkeit besteht in der weltweiten Verbreitung der Webseiten. Es macht also durchaus Sinn, den internationalen Warenaustausch durch einen solchen Service zu fördern, denn einer der Haupt-Barrieren im grenzüberschreitenden Handelsverkehr ist die Sprache.“

eBay bietet bereits seit 2007 chinesischen Händlern ein solches Übersetzungsprogramm an. John Donahoe sieht den chinesischen Handel hinsichtlich des Exportes „explodieren“ und möchte allgemein durch solche Angebote dazu beitragen, den Verkauf anzukurbeln. Liebermann sagt ein einem Telefoninterview: „Bisher hat eBay sich damit noch zurück gehalten, den Japanern ein entsprechendes Übersetzungs-Tool an die Hand zu geben, denn für uns ist das ein noch relativ unerschlossener Markt.“ Miller von MerchantRun sagt, dass man an weiterer Software arbeitet, um den eBay-Usern Übersetzungen in zirka 12 Sprachen anbieten zu können.


Beitrag teilen: