Twitter-Fieber bei eBay

Das Twitter -Fieber, das in den letzten 3 Monaten eine ganze Reihe von Leuten befallen hat, ist nun auch bei eBay heimisch geworden. Twitter ist ein soziales Netzwerk und Mikro-Blogging-Dienst. Angemeldete Benutzer können dort SMS-ähnliche Textnachrichten, sogenannte „Updates“ oder „Tweets“(Zwitschern) über verschiedene Dienste versenden.

Das eBay Developer Program twittert schon seit vergangenem Sommer(@eBayDevProgram), so wie auch Richard Brewer-Hay vom eBayInk-Blog (@ebayinkblog). Auch Pierre Omidyar, Gründer von eBay, nutzt Twitter, Und von Zeit zu Zeit “zwitschert? er dort auch.

Jüngste Zuwächse waren auf internationaler Ebene @eBayUK und @eBayDE, sowie @KijijiUS, @Stub_Hub und @eBayMotors aus dem Portfolio eBays. eBay hat, so Brewer-Hay, auch ständig daran gearbeitet, den Twitter-Feed dahingehend zu verbessern, dass ein Level guter Konversation unter den Mitgliedern erreicht wird. Neu hinzugekommen ist nun ein neuartiges Twitter-Feed von den Leuten von eBay Motors, dass es gestattet, Verbraucher-Fragen zu bearbeiten und zu beantworten: @askebaymotors.

Es wird interessant sein zu beobachten, wie das eBay Motors Team Twitter handeln wird und sollte das Unterfangen erfolgreich sein, wie werden andere eBay-Business-Bereiche Twitter für den Kunden-Support einsetzen. Natürlich wird sich  eBay nur auf Twitter als einzigen Kundendienst-Kanal verlassen. Es soll nur als unterstützende Maßnahme dienen und den persönlichen Kontakt nicht ersetzen.

Beitrag teilen: