Moneybookers hofft auf steigendes Wachstum

Moneybookers, der Online-Bezahldienst und neue Partner von eBay.com, konnte im vergangenen Jahr seinem Umsatz im Vergleich zu 2007 um 88% auf 34,5 Millionen Euro steigern. Auch im Jahr 2009 will der Bezahldienst weiter wachsen.

Die in London ansässige Firma Moneybookers veröffentlichte nun die Geschäftszahlen von 2008. Das operative Resultat hat sich gegenüber 2007 mehr als verdoppelt und betrug 2008 18,7 Millionen Euro. Auch das Geschäftsvolumen stieg von um eine Milliarde auf 2,4 Milliarden Euro. Im letzten Jahr hat Moneybookers eine große Anzahlan Schnittstellen zu bekannten Shopsystemen entwickelt. International setzen mittlerweile über 35.000 Händler auf die Bezahlabwicklung durch Moneybookers.

Seit Februar dieses Jahres ist Moneybookers auch auf dem amerikanischen Markt aktiv. Das Unternehmen startete eine Zusammenarbeit mit eBay.com. Niklolai Riesenkampff, Co-CEO von Moneybookers erklärt hoffnungsvoll: „Ungeachtet des unsicheren konjunkturellen Marktumfeldes sind wir davon überzeugt, dieses Wachstum auch in 2009 fortzusetzen und sowohl den Markt als auch unsere Wettbewerber zu übertreffen.“

Beitrag teilen: