eBay trainiert Beamte der britischen Polizei

diskussion.jpgEin Mitarbeiter-Team des Online-Auktionshauses eBay arbeitet mit der walisischen Polizei in Großbritannien zusammen, um Betrügereien auf eBay so minimal wie möglich zu halten. Ab dieser Woche werden mehrere Polizeibeamte der Gwent Police von eBays „Law Enforcement Team“ dahingehend trainiert, die eBay-Webseite besser zu verstehen. Die Beamten werden unter anderem darüber unterrichtet, wie Nutzer-Profile analysiert werden können.

Das eBay-Programm wird über ganz Großbritannien verteilt angeboten, und im Jahr 2008 haben mehr als 2.000 Beamte daran teilgenommen. Steve Edwards, Senior Manager Law Enforcement Relations eBay, erklärt:„Vertrauen ist der Motor von eBay und mit 15 Millionen Nutzern, die monatlich unsere britische Webseite besuchen, ist es unsere Pflicht eBay so sicher wie möglich zu machen. Die Zusammenarbeit hat dazu beigetragen, dass die Betrugsfälle 2008 um 20% zurückgegangen sind. Für die Kriminellen soll ein klares Zeichen gesetzt werden, dass illegale Aktivitäten auf der eBay-Seite nicht geduldet und sofort geahndet werden.“

eBay trainiert Beamte der britischen Polizei was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte: