Wo liegen die Kernkompetenz von eBay?

Bei der Veröffentlichung der Quartalsergebnisse wurde es deutlich, eBay hat zum ersten Mal in seiner Geschichte einen deutlichen Abschwung erfahren. Besonders ärgerlich deshalb, weil John Donahoe nach seiner Übernahme des Konzerns als CEO, sich dazu entschieden hatte das Herzstück eBays – die Online-Auktionen – zu vernachlässigen und sich in Richtung Festpreisformat, und damit auch Richtung Amazon, zu bewegen. Was im Klartext bedeutet: Direkter Konkurrenzkampf mit Amazon auf dem Gebiet der Verbrauchsgüter.

eBay führte die schwachen Zahlen auf die „zögerlichen Ausgaben der Konsumenten und den wieder stärker werdenden US-Dollar zurück“, doch es sieht so aus, als wäre Amazon davon unbehelligt geblieben – vorbehaltlich der Amazon-Ergebnisse in der nächste Woche. Bei auctioninsights, eine englischsprachige Bloggerseite, ist man sich einig, dass die Verantwortlichen bei eBay sich schleunigst zusammensetzen und gründlich über die Kernkompetenzen nachdenken sollten.

Schaut man bei Wikipedia unter Kernkompetenz nach, so ist diese wie folgt definiert: „Die Kernkompetenz bezeichnet eine Fähigkeit bzw. Tätigkeit, die ein Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz besser ausführen kann und dadurch einen Wettbewerbsvorteil erlangt hat. 4 Merkmale bestimmen die Kernkompetenz: Kundennutzen, Imitationsschutz, Differenzierung und Diversifikation, das heißt Ausweitung der Produkte, Vielfältigkeit und Nutzung verschiedener Märkte.“

Die Kernkompetenz kann in verschiedenen Formen ausgeführt werden, sei es in technischer Art, oder auch durch eine besondere Beziehung zu Kunden und Lieferanten. Die Kernkompetenz, die eBay zum Erfolg führte, war lange Jahre das Versteigerungs-Geschäft und die Akquisition von PayPal unterstütze das Modell. Hieraus auszubrechen und den Fokus auf einen Festpreis-Marktplatz zu legen, um weiter wachsen zu können, verursachte bei eBay genau das Gegenteil. Mit einem unwürdigen Ergebnis.

Es ist endlich an der Zeit, dass eBay zu seinen Wurzeln zurückkehrt und sich neu auf die Auktionen konzentriert. Verkaufen soll wieder Spaß machen. Die Händler wollen das „alte“ eBay zurück, denn warum sonst sind sie immer wieder auf der Suche nach Alternativen, die so sind, wie eBay einmal war?

Beitrag teilen: