Ab März Änderungen bei eBay Australien

eBay Australien kündigt drei Neuerungen an, die Anfang März 2009 wirksam werden sollen. Verkäufer sollten ihre Artikeleinstellungen und Mustervorlagen dahingehend untersuchen.

1. März 2009 Abänderungen der Pre-Sale-Verkaufspolitik

Pre-Sale-Artikel, sind Artikel, die zum Zeitpunkt der Einstellung noch nicht im Besitz des Verkäufers sind. Das Einstellen dieser Waren ist auf eBay.com.au nur dann erlaubt, wenn der Händler garantieren kann, diese innerhalb von 20 Tagen ab Bezahlung zu liefern. Hier erhalten Sie genauere Informationen (PDF).

1. März 2009 Neuerungen zu Bearbeitung und Lieferung

Die Limitierung der Portokosten in verschiedenen Kategorien sollten von den Händlern in jedem Fall beachtet und angeglichen werden. Die Regelung verbietet es den Verkäufern überteuerte Portokosten zu berechnen oder irreführende sowie ungenaue Angaben dazu zu machen. Hier erhalten Sie genauere Informationen (PDF).

Ab Mitte März müssen folgende Informationen in den Einstellungen angegeben sein:

Exakte Angaben zur Bearbeitungszeit, das heißt wann der Käufer mit seinem Artikel rechnen kann. Informationen darüber, ob Retouren akzeptiert werden oder nicht. Als gewerblicher Händler auf eBay Australien muss man seinen Käufer das Recht einräumen, dass Erstattungen in bestimmten Fällen und in einem angemessenen Zeitraum gewährleistet sind.

eBay erklärt, dass die Neuerungen eingeführt werden, da unzufriedene Käufer oft schlechte detaillierte Verkäuferbewertungen abgeben, was Nachteile für den Verkäufer mit sich bringt. Die Änderungen sollen die Lücke zwischen der Erwartung der Käufer und der Käufererfahrung schließen.

Beitrag teilen: