Viele europäische eBay-Büros werden geschlossen

stromkabel.jpgWie ein Sprecher von eBay bestätigte, werden die meisten europäischen Büros von eBay geschlossen werden. eBay erhofft sich hierdurch enorme Kosteneinsparungen. Europäische Operationen sollen in nur 2 Büros zentralisiert werden: Für die Marktplätze wird ein Hauptbüro in Richmond (UK) eingerichtet, für das Marketing ist Zürich zuständig.

In Paris, Berlin und Mailand werden einige PR- und Verkaufsfunktionen, sowie Kundendienst-Services eingerichtet werden. Bereits im Oktober 2008 hat gab es Gerüchte darüber, nun wurden diese von offizieller Seite bestätigt. Was allerdings noch nicht öffentlich bekanntgegeben wurde, sind die exakten Zahlen zum Stellenabbau. Kenner der eBay-Szene gehen davon aus, dass alleine in Europa 300 eBay-Mitarbeiter ihre Posten verlassen müssen.

Die Moral unter dem eBay Personal, sogar bei denjenigen die keine Kündigung erhalten haben, ist so schlecht wie noch nie zuvor. Auch Mitarbeitern, denen neue Stellen in den beiden Zentralen angeboten wurden, ziehen es teilweise vor, sich mit den Abfindungen zu begnügen.

eBays Nachricht an die Webseiten-Benutzer ist, dass die Schließungen keinen Einfluss auf die User haben werden. Die Verantwortlichen versprechen den eBay-Mitgliedern, dass sich die nationalen europäischen Seiten nicht verändern werden, was jedoch von vielen bezweifelt wird. Man wird abwarten müssen, welchen Einfluss die Zentralisierung auf den Geschäftsablauf haben wird.

Viele europäische eBay-Büros werden geschlossen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,