eBays Verkäufe am Cyber Monday erstklassig – trotzdem weniger als im Vorjahr

taschen_bunt.jpgDie Marktforschungsunternehmen ComScore und Nielsen Online haben die aktuellen Zahlen zum amerikanischen Cyber Monday (01.12.2008) veröffentlicht. Laut ComScore stiegen die Internet-Verkäufe allgemein im Vergleich zum Vorjahr um 15% an, wohingegen die reinen Vorweihnachtszeit-Verkäufe niedriger waren. So lagen diese im beobachteten Zeitraum für die ersten 31 Tage im November/Dezember 2008 bei 12,03 Milliarden US-Dollar, was 2% weniger ist als im gleichen Zeitraum im Jahr 2007.

Am Cyber Monday gaben die US-Bürger insgesamt 846 Millionen Dollar im Internet aus. Das entspricht einem Anstieg von 15%. Nielsen Online stellte fest, dass am Cyber Monday fast die gleichen Top-Online-Händler besucht wurden, wie schon am Black Friday (28.11.2008).

eBay hat dabei Platz 1 eingenommen, mit 10,6 Millionen Einzelbesuchern (-2% zum Vorjahr), Amazon und Wal-Mart folgten auf den Rängen 2 und 3, mit jeweils 9 Millionen und 5,2 Millionen Einzelbesuchern. Unten den 10 Top-Webseiten war Sears der Händler, der mit 58% das größte Wachstum zeigt. Amazons Besuche sind um 25% angestiegen, wohingegen die Besucherzahlen bei in etwa Wal-Mart gleich geblieben sind.

eBays Verkäufe am Cyber Monday erstklassig – trotzdem weniger als im Vorjahr was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,