Deutschlandchef Dr. Stefan Groß-Selbeck verlässt eBay

Auch wenn der XING-Gründer und CEO Lars Hinrichs in den letzten Tagen dementierte, dass er seinen Vorstandsposten bei dem Unternehmen niederlegen wird, ist heute vom Unternehmen mitgeteilt worden, dass Hinrichs zum 15. Januar 2009 in den Aufsichtsrat wechselt. Sein Nachfolger an der Spitze von XING wird der bisherige eBay-Deutschlandchef Stefan Groß-Selbeck.

Groß-Selbeck war bei eBay bis jetzt für das Deutschland-Geschäft zuständig. Dadurch verfügt er über langjährige Kenntnisse im Geschäftkunden- als auch im Konsumentenbereich mit. Vor kurzem gab eBay einen ansehnlichen Umbau bekannt, bei dem viele Zentralaufgaben wie beispielsweise das Marketing von Berlin-Dreilinden nach Bern und London verlagert werden sollen. Groß-Selbeck hätte in der kommenden Zeit einige seiner Kompetenzen abgeben müssen.

Als CEO von XING wird er die globale Wachstumsstrategie des Unternehmens fortsetzen und Strukturen für die nächste Stufe der Unternehmensentwicklung schaffen. Dr. Stefan Groß-Selbeck leitet damit nun wieder ein Börsenunternehmen mit etwa 6,5 Millionen Mitgliedern weltweit. In den ersten neun Monaten des Jahres 2008 machte XING einen Umsatz von zirka 25 Millionen Euro.
Hinrichs hatte XING in den letzten 5 Jahren erfolgreich geführt und als europäischen Marktführer im Bereich Online-Business-Networking etabliert. Neben dem Hauptsitz in Hamburg hat Xing weitere Standorte in Barcelona, Istanbul und Peking.

Beitrag teilen: