Neue Seite „Probleme klären“ bei eBay

eBay kündigte heute das überarbeitetes Kommunikations-Tool an, dass bei Schwierigkeiten im Zuge von Transaktionen weiterhelfen soll. „Probleme klären“ ist der neue Name des Tools. Es soll bei Unstimmigkeiten helfen, die nicht direkt mit dem Handelspartner geklärt werden können. eBay erklärt, dass beim Überarbeiten die Anregungen und Wünsche der eBay-Nutzer berücksichtigt und umgesetzt worden sind.

Man findet das Tool unter dem Link „Probleme klären“ in Mein eBay. Käufer können hier zu nicht erhaltenen oder beträchtlich von der Beschreibung abweichenden Artikeln einen Fall eröffnen.

Verkäufer können nicht bezahlte Waren über das Tool melden und eine Transaktion in Einvernehmen mit dem Käufer abbrechen, wenn sie einen Artikel verkauft haben, den Verkauf aber nicht abwickeln können.

Wie man einen Fall in „Probleme klären“ eröffnen kann und weitere Informationen findet man auf der Hilfeseite.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte: