Wird Whitman CEO von Yahoo?

Jerry Yang, Gründer und noch CEO von Yahoo tritt von seinem Amt nach nur 18 Monaten zurück. Kürzlich erklärte Yang noch in einem Interview: „In diesen unsicheren Zeiten bin ich die richtige Person um Yahoo zu führen.“ Anscheinend hat er jetzt seine Meinung dazu geändert.

Wie es heißt, verlässt er den Posten im gegenseitigen Einverständnis mit dem Aufsichtsrat von Yahoo. Nach einem Nachfolger von Yang wird schon fleißig gesucht, und wieder einmal mehr steht der Name der früheren eBay-Chefin Meg Whitman in der Presse. Diesmal nicht im Zusammenhang mit politischen Ämtern, sondern als mögliche CEO von Yahoo.

Da eBay und Yahoo lange Zeit damit liebäugelten, sich zusammen zu tun ist Whitman mit dem Unternehmen bereits vertraut und nimmt unter Umständen die Herausforderung an, wieder einen großen Konzern zu leiten. Ein anderer Kandidat könnte Jonathan Miller, der ehemalige AOL-CEO sein. Einen „Gefälligkeitskandidaten“ soll es auch geben und der kommt aus den eigenen Reihen: Yahoos Präsidentin Sue Decker.

Beitrag teilen: